Brand in bayerischem Atomkraftwerk

Im uralten, derzeit still gelegten Fukushimakandidaten Isar 1 bei Landshut hat bereits am 30. September ein Fass in einer Trockungsanlage gebrannt. Weil “der Vorfall laut Eon sicherheitstechnisch bedeutungslos war”, ist der Vorfall erst gestern gemeldet worden. Beruhigend.

süddeutsche, originalpic E.ON cc by sa (bearbeitet)

7 Kommentare

  1. Bitte diesen Blödsinn, sowohl Text als auch Bild aus dem Internet entfernen

    Liken

    • Jawohllll,
      entferrrnnnen!

      Liken

    • Author hat wohl keine Ahnung von Kernkraftwerken, da entsteht so ein tendenziöser Blödsinn schnell – naja Kinder im Internet :-)

      Liken

    • klick‘ dir doch deinen eigenen blog. dann kannste weglassen was immer du möchtest …

      Liken

    • erstens ist das der kühlturm von isar 2 und zweitens kann wasserdampf nicht brennen und drittens ist isar 1 nicht vergleichbar mit fukushima daiichi

      Liken

  2. Also… ich mag meinen Humor.

    Liken

    • Humor? Ist ehr Unwissenheit gepaart mit politischer Ideologie und Geltungssucht ;)

      Aber lasst uns alle ganz doll Angst haben vor der fiesen Atomkraft, Jawoll ja! Und auch vor EON, die verdienen schließlich Geld mit ehrlicher Arbeit, dass ist sowieso schon mal suspekt!

      Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.