Wer ist eigentlich Deutscher?

Weil man sich da immer noch so viel Gequatsche anhören muss, dachte ich mir: Schauste einfach mal nach. Da gibts zwei grundlegende Quellen zum Thema, nämlich das Grundgesetz und das Staatsangehörigkeitsgesetz. Also:

Im einen steht, im Artikel 116 Absatz 1: „Deutscher im Sinne dieses Grundgesetzes ist … wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt“.

Und das spezifischere Staatsangehörigkeitsgesetz sagt im § 1: Deutscher im Sinne dieses Gesetzes ist, wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

(Die man übrigens nach 8 Jahren im Land mit eigenem Job und eigenem Leben erwerben kann). Ach so. So einfach ist das. Dann ist die ganze Volksdeutschen-Märchen-Story wirklich nur eine Erfindung der Nazis. Sonst nichts. Das heisst, wenn irgendjemand in meiner (oder eurer) Anwesenheit von Nicht-Deutschen faselt, ohne die Sache mit der Staatsangehörigkeit zu beachten, darf man ihn als Nazi beschimpfen und auslachen. Gut zu wissen.

Der Kaiser-Wilhelm-II-Schinken oben ist von Max Koner und gemeinfrei.

14 Kommentare

  1. So einfach ist das.

    Gefällt mir

  2. Dabei sind die Deutschen doch total unfreundlich, wer würde da schon freiwillig Deutscher werden wollen?

    Gefällt mir

  3. ach gott ach gott ach gott

    Gefällt mir

  4. Auslachen ja, so beschimpfen nein.
    Die Nationalstaaten entstanden vor dem Dritten Reich.
    Und weil man nun Grenzen um Völker/Nationen herum zog statt um Fürstentümer/Lehen, blieb Österreich-Ungarn wegen Imkompatibilität jenseits deutscher Grenzen.

    Gefällt mir

  5. Zusammenhänge zwischen Erdzonen und Genkombinationen… auch so ein veraltetes Konzept aus dem 21sten Jahrhundert.

    Es gibt doch so viel schönere Dinge wegen denen man sich zusammengehörig fühlen kann.

    Allerdings sind da Genkombinationen, als erweiterte Familie, eigentlich eine sehr gute Sache um sich zusammengehörig zu fühlen. Natürliche Selektion, der Bessere gewinnt, undso. (Wer nicht zustimmt tut dem Rest auch nur einen Gefallen, denn wer nicht mitspielt, stirbt ganz von alleine aus. ^^)

    Nur ganz so einfach isses natürlich nicht, und andere Genkombinationen können sehr nützlich sein.
    Ich glaub wenn man den Nazis mal klarmacht dass Aussengeländer ihnen persönlich auch nützlich sein können, wenn sie sie richtig einsetzen… und man Linken klarmacht dass man nicht jeden Scheiss tolerieren muss weil das auch schädlich sein kann… dann wird ’Schland schon gleich viel gesünder.

    Gefällt mir

  6. Das Problem mit euch Deutschen ist, dass ihr euer „Naziproblem“ nie in den Griff bekommen werdet, so lange ihr Linksextremismus einfach toleriert und Nazis ausgrenzt als wären sie kein Teil eurer Gesellschaft.
    Denn erst wenn ihr euren eigenen Hass überwindet, könnt ihr sie verstehen und ihnen helfen, ihren Hass zu überwinden.

    Aber leider ist das den meisten Leuten dann schon wieder zu hoch und sie kommen einem mit dämlich-plumpen Dreschphrasen und Angriffen… weil intelligent sein… oder richtig nachdenken… das ist hierzulande immer noch das größte Tabu, und macht es, dem „Judenstern zum aufnähen“ gleich, plötzlich OK, angegriffen und beleidigt zu werden.

    Gefällt mir

  7. Hallo BAReFOOt, in dieser Hinsicht bin ich mit Dir konform.
    Rein wissenschaftlich betrachtet ist „deutsch sein“ eine Lehrmeinung, welche hierzulande direkt mit der Menschwerdung zu tun hat.
    Heutigentags begann die Menschwerdung angeblich 1945. Davor mit der Machtübernahme eines Österreichers mit spekulativer Herkunft.
    Mitte der sechziger Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts wurde mir in der Schule beigebracht, das die Menschwerdung mit einem gewissen Karl dem Großen zusammenhing. Möglicherweise nur deshalb, weil der Österreicher da gerade nicht populär war.
    Wissenschaft differenziert. Das heißt: Alles, was nicht zum gewünschten Ergebnis führt, wird ausgeklammert. Somit beginnt die aktuelle Menschwerdung mit der Wiedervereinigung und Gott ist Kohl.

    Gefällt mir

  8. Leider geht die Sache aber nicht andersherum: Deutscher wird man hauptsächlich mal per Sippenhaft alias ius sanguini (wenn mein Latein noch soweit hält) – und das wird man dann nicht mehr los. Selbst wenn man 80 Jahre im Ausland mit eigenem Job usw…
    So betrachtet ist Deutschtum so eine Art unverdienter Strafe, denn wenn man etwas schon aus dem Grund nicht will, dass es einem aufgezwungen wird, kann man das durchaus so sehen. Eine Form von Leibeigenschaft ist die Staatsbürgerschaft in jedem Fall, denn der deutsche Amtsschimmel (der Tierarzt soll ihn holen!) wird einwm auf immer und ewig folgen. Einziger Ausweg Fremdenlegion .- und wenn _das_ keine Srafe ist, was dann?

    Gefällt mir

  9. Ich bin das was ich fühle, ich bin Münsterländer ;)
    Gibts leider nicht in irgend nem Perso – alternativ käme noch Schotte in Betracht (und wenn ich dort länger wohnen und leben würde, wahrscheinlich auch wieder nur ne regionale Gegend) – ich kann mich allgemein wahrscheinlich nie mit einem kompletten Land identifizieren.

    Unter anderem deshalb geht mir übrigens auch die deutsche Nationalelf am Anus vorbei.

    Gefällt mir

  10. nationalität ist eine illusion. es gibt keine nationalität sondern nur regionalität. alles andere ist nur möchtegern-superior-fetischismus ausgedacht von inzest-befürwortern.

    Gefällt mir

    • regionalität ist eine illusion. es gibt keine regionalität sondern nur die barfootsche ein-mannität. alles andere wäre schwachsinn.

      Gefällt mir

  11. Das Deutsche wird auch an bestimmten Eigenschaften festgemacht. Früher waren sie angeblich mal das Volk der Dichter und Denker.
    Heutzutage sind diese archaischen Eigenschaften passe`. Da wird gelogen und betrogen und man haut sich um des kleinsten Vorteils willen gegenseitig in die Pfanne. Vorteile werden nur zum Nachteil anderer genommen und alle wichtigen Dinge hoffnungslos zerredet.
    Zumindest behauptet das meine Freundin und ich gebe ihr mittlerweile Recht.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.