Schweiz: Filesharing bleibt legal

Die Regierung der Schweiz hat eine Studie zu den Folgen von Filesharing durchgeführt. Fazit: P2P bleibt legal. Begründung:

Demnach legen bestehende Untersuchungen zum einen nahe, dass in der Schweiz bis zu einem Drittel der über 15-Jährigen Musik, Filme und Spiele herunterladen, ohne dafür zu bezahlen. Zum anderen scheint trotz zahlreichen Medienberichten und Aufklärungskampagnen eine Mehrheit der Internetnutzer nach wie vor nicht zu wissen, welche Angebote rechtlich zulässig bzw. unzulässig sind.

Der prozentuale Anteil am verfügbaren Einkommen, der für den Konsum in diesem Bereich ausgegeben wird, bleibt konstant. Allerdings sind innerhalb dieses Budgets Verschiebungen festzustellen. So geben die Konsumentinnen und Konsumenten die Mittel, welche sie durch die Tauschbörsennutzung einsparen, auch im Unterhaltungssektor wieder aus. Der frei werdende Teil wird statt in Musik- oder Filmkonserven in Konzerte, Kinobesuche und Merchandising investiert. Von dieser Entwicklung sind vor allem die grossen ausländischen Produktionsfirmen betroffen. Sie müssen sich an das veränderte Konsumentenverhalten anpassen.

Read my lips: “… müssen sich an das veränderte Konsumentenverhalten anpassen”. Ob die Schweiz jetzt von den United States of Hollywood zum Schurkenstaat erklärt, besetzt und zum Protektorat erklärt wird, bleibt abzuwarten. ejpd via torrentfreak

6 Kommentare

  1. glaub ich nicht.

    die sperren den lutschern einfach die steuerhinterziehungskonten oder noch besser – erpressen sie mit offenlegung des jeweiligen steuerhinterziehers realdaten zB. bei der US steuerfahndung, also beim „IRS“ (Internal Revenue Service) und fertig ist der käse.

    Liken

  2. Eeem, bei Slashdot meinte ein Schweizer, dass die eh schon Zwangssteuer auf alle „Medien“ (wie CDs, Festplatten, u.s.w.) zahlen, und damit ja die Kopien schon bezahlt sind.

    Womit die ganze Diskussion nicht mehr als Augenwischerei ist.

    Liken

    • Leermedienabgabe gibts hier auch (und anderswo), jeder CD-Rohling, Brenner, Festplatten, Kopierer. Deswegen ist es keine unsinnige Diskussion.

      Liken

      • Genau. Leermedienschutzgeld gibt es auch hier. Und genau deswegen ist die Diskussion unsinnig.
        Weil sie fragt “Bleibt Filesharing legal oder nicht?”

        Aber es war nie illegall, und wird nie illegal! Selbst ohne das Gesetz! Denn das Leermedienschutzgeld macht es schon an sich legal, ohne irgendwelchen anderen Regelungen.
        (Ganz davon abgesehen dass es sowieso legitim ist, auch ohne Schutzgeld.)

        Liken

    • yo, ey. Schweiz ist ein großes Gefängnis .

      Liken

  3. Ja… in der Schweiz zu leben hat diesbezüglich schon auch seine Vorteile – und das man dann das Geld eher für Konzerte usw. ausgibt (also nur eine Verschiebung) ist bei uns schon lange bekannt.
    Was man jedoch nicht vergessen darf (und die meisten Schweizer vergessen das oft/wissen es nicht), nur der download und nur der Eigengebrauch ist erlaubt… also bei allen P2P Netzwerken wo man auch nebenbei die Daten die man gerade runter lädt auch noch hoch lädt (an andere P2P Nutzer) machen man sich strafbar… denn die Verbreitung ist nicht legal (aber mit z.B. mit einem usenet abo, oder dergleichen, ist es legal).
    Somit machen sich auch hier zu lande (komme aus der Schweiz), die meisten leider strafbar.

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.