2 Jahre nach Deepwater Horizon mutiert die Meeresfauna

Fische, Krebse, Garnelen im Golf von Mexico zeigen 2 Jahre nach dem Ölbohrplattform-Desaster der Deepwater Horizon zunehmend starke Deformierungen. Die Nahrungskette der Meeresfauna ist bedroht und könnte schon in naher Zukunft zusammenbrechen. BP bestreitet jeden Zusammenhang. video: aljazeera

3 Kommentare

  1. Corexit! Die Schweine!

    Liken

  2. Zu bestreiten dürfte es da relativ wenig geben.

    http://web.gicon.de/vpsweb_2009/(S(jxn4bp31i0aevknzndrp3255))/vps_buch/vps_bekaempfungshandbuch_web_2006/default.htm?turl=551wirkungaufdiemeeresfauna.htm

    Allerdings bleibt natürlich nach wie vor zu klären, ob betreffende Mutationen tatsächlich durch den Unfall des betreffenden Zeitraums verursacht wurden. Qualitativ macht es allerdings keinen Unterschied, ob nun BP oder Shell oder Gott weiß wer „Schuld“ daran ist – denn im Prinzip ist die Menschheit gesamtheitlich für solche Negativentwicklungen verantwortlich. Da helfen auch keine Mrd.-Reparationszahlungen oder ähnliches nicht weiter. Der Schaden ist da – und wird nicht beim nächsten großen Gewitter aus der Welt geschafft werden können.

    Traurig nur, dass das „Hauptproblem“ in der Folge in erster Linie als Problem für die Menschheit dargestellt wird, da weniger Nahrung aus den Meeren zu erbeuten wäre. Siehe z.B. http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,708882,00.html – „Die Produktivität im Meer könnte massiv zurückgehen“… De facto bräche mit der Meeresfauna nicht nur einfach zusammen. Durch eine zunehmende und ungebremste Algenpopulation, besteht die Gefahr globaler roter Tiden. Was das heißt, ist klar…

    Meine Hoffnung in diesem Zusammenhang, dass solche Themen endlich einmal wirklich angepackt werden und nicht nur von diversen Lobbyisten für deren kurzsichtigen Belange ausgeschlachtet werden.

    Liken

  3. Al Jazeera wird mir immer sympathischer, die berichten weitaus mehr über heisse Themen als unsere Medien…

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.