Erderwärmungsvideo der Woche

Relativ zur mittleren Temperatur im 20sten Jahrhundert, ansonsten selbsterklärend.  likecool

10 Kommentare

  1. Wir leben in der Tat in heißen Zeiten. Nicht nur thermisch..

    Gefällt mir

  2. „… der Woche“ ist nicht mehr lustig!

    Gefällt mir

  3. Interessant wäre noch das Video von 1411 – 1880 als man in Schottland noch Wein angebaut hatte und Grönland noch grün war

    Gefällt mir

    • Interessanter ist, dass wir uns jetzt in einer kälter werdenden Eiszeit befinden sollten, die “dank” uns nie eingetreten ist.

      Gefällt mir

      • Wegen uns wohl kaum, bestimmt aber aufgrund deines hitzigen Gemüts

        Gefällt mir

  4. gottseidank handeln wir nun mit co2 emissionen – das hat uns schlussendlich … erm … nuja es hat garnix gebracht – jedes jahr neue rekordwerte im co2 ausstoss

    aber hauptsache wir ham was getan – wir handeln mit den co2 emissionen – obwohl … es hat nix gebracht ausser das alles teurer wird …

    aber hauptsache wir tun was!

    auch wenns nix bringt …

    wir tun was! … ach wen verarsch ich … ;D

    btw: alle planeten unseres sonnensystems erwaermen sich mehr als die wissenschaftler erwartet haben, und strahlen mehr energie ab als sie sollten … liegt natuerlich an unserem co2 ausstoss … wie? die sonne? was hat die damit zu tun?!?! ^^

    Gefällt mir

  5. jeder arsch kommt immer wieder mit der erderwärmung daher, wichtiger aber ist – auch im zusammenhang mit CO2 – die immer weitergehende zerstörung der ozonschichten in deen oberen atmosphären.

    das ist das wirklich gefährliche. wegen der immer höher werdenden (hauptsächlich) UV-B strahlenkonzentration die mit immer weiter zunehmender intensität langsam aber sicher alles lebendige „zerstört“.

    dagegen ist ein teilweise abschmelzender pol die reinste vogelkacke.

    aber komischerweise redet darüber – außer in fach-kreisen – fast keiner mehr. und das schon seit vielen jahren. und das obwohl es sich dabei um das weitaus bedrohlichere szenario für alles lebendige auf diesen planten handelt.

    mit ein paar küsten weniger lässt es sich weiterhin gut leben. nicht aber gut leben lässt es sich wenn nichts mehr wächst, alles erst verstept und nach und nach verwüstet.

    da hilft dann auch kein „Sunblock 5000“ nicht mehr weiter.

    Gefällt mir

    • http://www.wahrheitssuche.org/ozon.html Hast du dich schon mal damit auseinandergesetzt?

      Gefällt mir

      • Geil. Wilde Verschwörungstheorie. Sollte man verfilmen.

        Gefällt mir

      • dir und den anderen geistigen vollwaisen kommt es natürlich nicht mal ansatzweise in den sinn dass die kältemittel FCKWs – R11, R12, R13, R22, R113 und R114 – bereits ab/in den 1930 jahren entwickelt und hergestellt wurden (gefolgt von den „halogenen“ H-FCKWs und H-FKWs) und zum einsatz kamen und somit bestehende „PATENTE“ schon sehr sehr lange vor euren dümmlichen verschwörer-datum ihre gültigkeit verloren hatten.
        und nur zur info:

        erst am 1.1.2010 trat das verbot für recyceltes H-FCKW F22 in kraft, womit es erst ab diesem datum verboten war es in neunanlagen bzw. bei reparatureinsätzen zu verwenden. erst ab diesem zeitpunkt ist/war ein schrittweiser komplett-ausstieg bis 2020 geplant um die FCKW menge bis zu 50% zu reduzieren.

        das war bis jetzt einer der weisesten schritte die unternommen wurden um endlich mal die umwelt/natur/mensch/tier gesamtheitlich zu schützen.

        ich möchte mal wissen warum nach euch hirnverbrutzelten schnachnasen immer alles was scheiße ist bis in alle ewigkeit und bis zum kotzen so weiterlaufen muss.

        das gleich gilt gleichermassen auch für atomkraft und all den anderen murks den wir menschen bisher verbrochen haben welcher stück um stück unsere lebensgrundlagen zerstört.

        ihr (dorf)-trottel habt ja nicht mal was davon dafür das ihr euch mit den wenigen profiteuren im geiste verbündet. wirklich verdienen tut (und tat) ja nur eine ganz kleine mindertheit an dem ganzen mist. nicht mal vermeintliche arbeitsplätze fallen für euch dabei ab, denn gerade in diesen bereichen (atom, energien, chemie und industrielle.produktion) schreitet die (TOTALE) vollautomatisierung der verarbeitungs- und prozess-wege überproportional voran. u.a. auch ini der entwicklung.

        es gibt mittlerweile sehr vieles was weitaus bis sogar extrem weniger schädlich ist. für uns menschen sowohl als auch für die natur und umwelt. es wird zeit das es genutzt wird und potentiale endlich ausgeschöpft werden bevor alles in die binsen geht.

        Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.