Decay: Partikelbeschleunigerzombies

Eine Gruppe von Physikstudenten um Luke Thompson von der University of Manchester drehen gerade an einem Zombiefilm, der im Large Hadron Collider (LHC) Komplex in Genf spielen soll. Kurzfassung: Irgendwas geht schief bei der verzweifelten Suche nach dem Higgs-Boson, und aus dem Nichts bzw den endlosen Kellern des grössten Ringbeschleunigers der Welt kriechen Zombies und wollen alle anderen aufessen. „Decay: Partikelbeschleunigerzombies“ weiterlesen

execute ist gestartet

Bi sagt: „Meine Damen und Herren, wie sie ihren Reiseunterlagen entnehmen können, ist auf unserer Fahrt mit .execute in die Gravitationssenke Anschnallen nicht notwendig; Festhalten sogar definitiv verboten. Die drei Wellenreiter der Zeit sinken fünf Tiefen hinunter zum Schallereignishorizont. Das ist das Ziel unserer Reise. Nur zu, steigen sie aus und übertreten Sie den Horizont – schließlich entdeckt man nicht unbekanntes Terrain, indem man auf bekanntem Grund bleibt.“ „execute ist gestartet“ weiterlesen

Spieleentwickler gibt Support für Filesharer

Geschäftsmodelle des frühen Informationszeitalters, continued. Der sehr lustig aussehende Top-Down-Shoooter Hotline Miami (kommt in etwa so rüber wie das erste Grand Theft Auto) vom schwedischen Entwickler Dennaton wird derzeit für knappe 10 Schleifen bei GOG und Steam als Download verkauft – und natürlich auch fleissig gefilesharet. „Spieleentwickler gibt Support für Filesharer“ weiterlesen

Dıese Onlinediskussion zerstört sich in fünf Sekunden

Ich verbringe in den letzten Jahren erhebliche Zeit damit, an Online-Diskussionen teilzunehmen, durch mein publizistisches wie auch politisches Engagement, und erlebe dabei die Wiederholung der immer selben Muster, die zum Absturz von hoffnungsvoll begonnenen Diskursen führen. Wenn wir Langeweile, Weltschmerz, schlechtes Wetter und/oder Fernsehprogramm als Teilnahmegründe beiseite lassen, können wir vor allem zwei Motivationen erkennen, die einen bei einem Gespräch im Internet (egal ob Blogkommentar, Forum, IRC oder Mailingliste) mitmachen lassen: „Dıese Onlinediskussion zerstört sich in fünf Sekunden“ weiterlesen

Pirate Bay wird grün, Warner geht pleite, Grooveshark bezahlt Musiker

Kulturgeschäftsmodelle des frühen 21sten Jahrhunderts: Internet-Musikstreamingplattform Grooveshark, die in Deutschland wegen der Gema nicht mehr sendet, gibt den Künstlern jetzt das Recht zur Moderation ihrer von Nutzern hochgeladenen Musik und setzt auf jede Seite einen Flattr-Buttton, damit die Urheber Geld bekommen. „Pirate Bay wird grün, Warner geht pleite, Grooveshark bezahlt Musiker“ weiterlesen

Ich habe die Petition gegen die Gema-Vermutung unterzeichnet

Endspurt! Nur noch ein Tag! Ich habe eben die Petition „Urheberrecht – Aufhebung der sogenannten GEMA-Vermutung“ als 38.850ster unterzeichnet. Wir brauchen 50.000, und das schaffen wir auch. Dann nämlich muss sich der Bundestag mit der Forderung beschäftigen, dass die eigentlich verfassungswidrige „Gema-Vermutung“ abgeschafft werden soll. Bisher kann die Gema nämlich immer behaupten, dass bei öffentlicher Musikwiedergabe bestimmt irgendwie Stücke aus ihrem Programm dabei wären, und die Beweislast liegt beim Beschuldigten (Musikfreund). Anders als sonst in unserem Rechtsstaat, da muss nämlich derjenige Beweise bringen, der einen beschuldigt. Diese Beweislastumkehr muss aufgehoben werden, damit freie Musik auch in unserem Land möglich ist. Also: Bitte zeichnet die Petition mit. Gegen Zensursula hat das letztendlich auch was gebracht.

Copyright ist das zentrale Problem unseres Jahrhunderts

Hunger? Krankheiten? Arbeitslosigkeit? Letztlich kommt alles auf die grundlegende Frage zurück, ob es ein Eigentum am Geistigen geben kann, und wie weit dieses ausgedehnt wird. Am 29. Oktober wird diese Frage ein weiteres Mal geklärt, dann beginnt das Verfahren “Kirtsaeng v. John Wiley & Sons“ vor dem höchsten Gericht der USA, dem Supreme Court. Eigentlich ein Spezialfall, der aber automatisch zur allgemeinen Regel werden wird. Wie jedesmal in solchen Fällen. Worum geht es in diesem Verfahren, und wie kann es zum weltweiten Problem werden? „Copyright ist das zentrale Problem unseres Jahrhunderts“ weiterlesen