Musiker werden reich mit Internetradio

Nicht alle. Und nicht in Deutschland. Der US-Internetradiosender Pandora hat Geschäftszahlen veröffentlicht. Mehr als 2000 Künstler/Bands bekommen im nächsten Jahr mehr als 10.000 USD jährlich, 800 mehr als 50.000.

Einige Topacts wie Coldplay, Adele, Drake und Lil Wayne machen je zwischen einer und drei Millionen jährlich mit Pandora. Die Tantiemen für Internet sind übrigens viel höher als bei konventionellem, terrestrischem Radio. In Deutschland kommt das Thema nicht in die Gänge, weil die mächtige Verwertungsgesellschaft Gema bizarr hohe Gebühren von Onlineradios verlangt. Und dasselbe Theater hätte ein solcher Radiosender in jedem einzelnen europäischen Land. Klar wollen die etablierten Verwertungsgesellschaften nichts an den bestehenden Verhältnissen ändern, weil sie mit zukünftigen, transparenteren Geschäftsmodellen nicht mehr dieses Ausmass an Kontrolle und Einfluss auf die Profitströme hätten. Gut, dann sollen sie eben mit untergehen – das Problem ist nur, dass die Musiker sich für die Übergangszeit nebenjobs suchen müssen.

pandora via slashdot

Der freundliche junge Mann auf dem Pic oben ist der US-Rapper French Montana (eine CD, viele Mixtapes), 1984 als Karim Kharbouch in Marokko geboren und für Pandoraeinnahmen von über 100.000 USD gut. Kennt den hier jemand? Ob der wohl in der Gema ist?

2 Gedanken zu „Musiker werden reich mit Internetradio

  1. Na, der is sicher in der Gema. Doofe Mütze, doofer Blick, doofe Uhr und der Doofie hat nicht gemerkt, dass ihn jemand als Schmuckhalter missbraucht.
    Ja, ja. Reiner Neid. Aber warum kann man mit Geld nicht Sachen kaufen, die einen nicht wie einen Volltrottel aussehen lassen?

    Gefällt mir

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..