Endlich Leistungsschutzrecht

Horse_Carriage

Heute nacht hat der Bundestag das sogenannte Leistungsschutzrecht diskutiert. Damit hätten Verlage das für je ein Jahr ab Erstveröffentlichung geltende kommerzielle Alleinverfügungsrecht für Presseartikel, ungeachtet ihrer Qualität. Verboten bzw kostenpflichtig ist ab dem Inkrafttreten des Gesetzes am 1. Februar 2012 das Abbilden von Inhalten über den reinen Hyperlink hinaus. „Endlich Leistungsschutzrecht“ weiterlesen

Warum Riddick – Dead Man Stalking keine Jugendfreigabe bekam

Der vierte Riddick-Film heisst also „Dead Man Stalking“, und Katee Sackhoff, die wir auch aus Battlestar Galactica in der Rolle der Pilotin „Starbuck“ kennen, spielt darin eine deutsche Berufsmörderin mit unangenehmem Temperament. In einem Collider-Interview erzählt sie, warum der im nächsten Jahr erscheinende Film ein „R“ Rating bekommen hat, in den USA von Jugendlichen also nur in Begleitung erwachsener angesehen werden darf. „Warum Riddick – Dead Man Stalking keine Jugendfreigabe bekam“ weiterlesen

Social Networking gegen Sexismus: #1reasonwhy

Seit gestern entwickelt sich eine Online-Diskussion über Sexismus in der Gaming Industrie (und im Gaming allgemein) unter dem Twitterhashtag #1reasonwhy. Darin bescheiben vor allem Spieleentwicklerinnen, dass sie es leid sind, auf Conventions und Messen für Dekoration gehalten, angegraben und begrapscht zu werden. „Social Networking gegen Sexismus: #1reasonwhy“ weiterlesen

Elite: Dangerous, erste Bilder

Vor nicht langem kochte die Aufregung in der Space Sim Comm hoch: David Braben, Schöpfer des legendären Games „Elite“ (geschrieben in einer Zeit, bevor es richtige Computer gab) und sein Entwicklerstudio „Frontier“ arbeiten an einer Fortsetzung der „Elite“-Reihe. Jetzt gibt es ein erstes Video. Ja, ok. Space Sims sehen immer gut aus. Ich bin mal gespannt auf das Spiel selber. rps

USA: Antiterror tötet mehr Menschen als Terror

Nach dem Angriff auf die Twin Towers des World Trade Center in New York am 11. Sep­tem­­ber 01 wurden drastische, teilweise totalitäre Kontroll­mass­nahmen eingeführt, die bisher aber keine erkennbare Wirkung gezeigt haben. Den strengen Grenzwächtern der TSA gelang es in den vergangenen 11 Jahren nicht, auch nur einen einzigen Terroristen zu fassen. Wegen der Behinderungen durch die Sicherheitsmassnahmen zweifelhafter Wirksamkeit stiegen aber viele Reisende gerade im nationalen Verkehr vom Flugzeug aufs Auto um – ein Verkehrsmittel von weit höherer Unfallrate. „USA: Antiterror tötet mehr Menschen als Terror“ weiterlesen

Erwachsen werden durch Gaming

Es gibt eine ganze Reihe von zentralen Aspekten der wichtigsten Kulturform unserer Zeit, Computer- und Videogames, die nur verstanden werden können, wenn man sich mit dem Thema auch wirklich persönlich beschäftigt hat. Patricia Hernandez (pic) beschreibt im meiner Ansicht nach führenden PC-Gaming Blog “Rock, Paper, Shotgun” (RPS) ihre eigene Erfahrung, vor allem mit Fallout 2. Sie bekam das legendäre Rollenspiel als Teenager von ihrer dominanten Mutter als Belohnung dafür, dass sie sich zähneknirschend in auferlegte Rollenklischees fügte. Allerdings öffnete Fallout das Tor für eine ganze neue Welt, was Patricias Leben nachhaltig veränderte und ihr half, zu einer selbstbestimmten Person zu werden. „Erwachsen werden durch Gaming“ weiterlesen

Rap die Revolution: Hiphop in Arabien

Torie Rose DeGhett hat auf The Awl einen fantastischen Überblicksartikel zur Rolle von HipHop im arabischen Frühling. Arabische Länder leiden ja unter einem weit höheren Bevölkerungsanteil mittelalterlich Gesinnter als der „westliche“ Industriegürtel, hier hat Musik noch eine sehr viel höhere soziale und politische Bedeutung, für die Identifikation für der Modernisierungsbewegung. „Rap die Revolution: Hiphop in Arabien“ weiterlesen

.execute – affinity bridge

Ihr habt danach gefragt: Die erste (Demo-) Veröffentlichung von meiner neuen/aktuellen Band „.execute“ ist online: affinity bridge. Dafür, dass die Aufnahme ziemlich lo-fi war und die Band erst anderthalb Jahre existiert, sind wir drei ziemlich glücklich mit dem (Zwischen-) Ergebnis. Anhören könnt ihr die 6 Tracks auf Bandcamp, weitere Infos und Pics vom ersten Konzert auf dem execute Blog.

Deutschland: Dystopie breitet sich weiter aus

Die nationale Wirtschaft ist in Deutschland seit 2005 um 10 Prozent gewachsen. Führungskräfte hatten im selben Zeitraum einen Einkommenszuwachs von etwa 4 Prozent, aber selbst Akademiker und vollausgebildete Fachkräfte unterhalb des obersten Stockwerks bekommen heute 4 Prozent weniger als noch 2005. „Deutschland: Dystopie breitet sich weiter aus“ weiterlesen

Kampf gegen Korruption: So wird’s gemacht

Der amtierende Präsident von Uruguay, José Mujica, bekommt ein Präsidentengehalt von 12.500 US-Dollar oder 9852 Euro. Davon spendet er 90 Prozent für soziale Zwecke, lebt also von 985 Euro. Er sieht das nicht als Problem, schliesslich hätten die meisten seiner Landsleute weniger zum Leben, sagt er. „Kampf gegen Korruption: So wird’s gemacht“ weiterlesen