Dronen für alle

ardupilot

Autonome Flugroboter, deren Selbstbau, Programmierung und Benutzung werden auf DIYdrones diskutiert und erklärt. Ein Quadcopter kostet heute einige Hundert Euro, ein ferngesteuertes Modellflugzeug unter hundert, der Minicomputer Arduino einige zehn Euro. Die Software ist zum grossen Teil Open Source, die Folgen unabsehbar. Opensource-helibots überwachen die Überwacher, und transportieren alles überallhin. Wirklich, das mit dem Internet war nur der Anfang der Informationsrevolution.

4 Kommentare

  1. Reblogged this on Nero´s WorldVision.

    Liken

  2. Passend dazu das Ganze für Deutschsprachige ohne ausreichende Englischkenntnisse: http://www.mikrokopter.de/

    Liken

    • jop hab meiner ist schon über 4 Jahren alt…. gut war damals etwas fickelei wenn man die paar € sparen wollte und seine Platinen selbst gelötet hat ging aber :)

      Liken

  3. […] zur Dronendiskussion, heute mit smartphonegesteuertem, autonomem Abwurf gerollter Nahrung. BTW: Ich verwende das […]

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.