Wahlomat Niedersachsen 2013

wahlomat nds head

Am 20. Januar wird in Niedersachsen ein neuer Landtag gewählt. Vor fünf Jahren wurde noch Lügenbaron Christian Wulff Ministerpräsident, dieses düstere Kapitel deutscher Korruption haben wir erfreulicherweise hinter uns. Jetzt dürfen die Bürger Niedersachsens den Neocons die rote Karte zeigen. Interessante Konstellation:

Nachdem die FDP bei aktuellen Umfragen nicht mehr über 5 % kommt und die CDU ebenfalls deutlich verliert, sollte Rot-Grün theoretisch regierungsfähig sein. Eine wirkliche Mehrheit links von der CDU kommt aber erst zustande, wenn die Piraten mit dabei sind, die derzeit noch mit 4,5 % gehandelt werden. Ich geh davon aus, dass die Piraten am 20.1. drin sind, so dass eine stabile bürgerorientierte Politik unter Mitwirkung und Aufsicht der Fundamentaldemokraten möglich wird. Unten ist mein persönliches Ergebnis des Wahlomats, wie immer verortet mich die dumme Maschine am äusseren linken Rand der Piraten. Ich weiss gar nicht warum.

Hier gehts zum Original-Wahlomat. Klickt euch durch, und geht wählen!

wahlomat nds ergebnis

4 Kommentare

  1. Was ich nie verstanden habe, ist diese Rot-Furcht der SPD:
    Mit einer Koalition mit der Linken hätte schon Schröder die ‚Große Miserere‘ und dann die, seit Herrn Mende schon übliche, schwarz-gelbe Scharwenzelei vermeiden können. Das gilt auch heute noch – und daß rot und grün komplementäre Farben sind, sollte man auch im Lager von Petra Kelly und Anti-General Sebastian nicht vergessen (sofern man dort nicht Gefahr laufen will, sein Erbe zu vergraben).

    Es wird Zeit, mal Farbe zu bekennen.
    Diese Panikmache vor den „Roten unterm Bett“ war doch schon die große Idee des Hern McCarthy und seiner Hexenjagd. Nun sollte aber jemand, der „rosa“ ist, vor der starken Farbe „rot“ nicht in Furcht verfallen.

    Hier oben sagte ja jemand etwas von der SED als Zusammenschluß von SPD und KPD – schon richtig, aber nicht ganz freiwillig. Andererseits aber war die SPD ein Ausbruch aus der KPD Linie gegen den Krieg, anno 1914.

    Das Vatererbe (oder Muttererbe, mit Rosa Luxemburg) ist doch bei all dem gemeinsam – oder sollte es sein, auch wenn das viele NS-Erbe in CDU und CSU noch immer alles auch nur leicht rötliche als Stalins Macht und Schrecken darzustellen beliebt.

    Wieviel Dummheit muß man (frau) da noch mit anseh’n?

    Gefällt mir

    • [ Was ich nie verstanden habe, ist diese Rot-Furcht der SPD: ]

      weil die SPD (und auch die grünen) schon lange keine soziale partei mehr ist sondern genauso schwarz und gelb ist wie die cdu und fdp, wie oft muss man denn noch darauf hinweisen welche arschloch-partein damals die

      einführung der privatisierung der grundversorgungssysteme (strom, gas, wasserasser)
      generellen breitflächigen sozial-abbau
      harz4
      renten-versicherungs-zerstörung zugunsten von privaten versicherungen
      totale bankenderegulierung +
      zulassung und milliardenschwere förderung von hedge-(heuschrecken)-fonds u.ä. mist
      beteiligung an (auch illegalen) kriegseinsätzen

      am schlimmsten betrieben haben. zwar wurde alles von dem schwarz/gelben eiterherden 16 jahre lang angeschoben sowie in bewegung gesetzt – umgesetzt haben es aber in knapp 7enjähriger verräter-arbeit (an 90% des volkes) rot/grün. anschließend getoppt haben es infolge schwarz/rot und bis zum erbrechen + hass und häme betrieben haben es dann bis heute schwarz/gelb.

      schon längst hätte sich die gesamte spd und grüne basis, mindestens bis hin zur mitte, verabschieden müssen von diesen blender- und volksverdummter-parteien und zB. in die linke eintreten sollen (dann würde auch dieses lächerliche kommunisten-gehetzte nicht mehr funktionieren).

      und wie man schön regelmäßig feststellen kann, zB. wer an die spitzen der partein gewählt wird, so ist es so das bis heute viele spd’ler und grüne einfach nicht wahrhaben wollen das ihre „parteien“ einfach nur noch dreckig sind!.

      Gefällt mir

    • Schröder hätte nie mit der Linken koalieren können weil das bedeutet hätte das die von ihm an die Hochfinanz gemachten Geschenke wieder kassiert worden wären.
      Da die SPD auch heute immer noch von alten Schröder getreuen dominiert wird, sehe ich sowas bis heute nicht. Stattdessen wird die SPD sich im Zweifel wieder als Mehrheitsbeschaffer der CDU prostituieren.

      Gefällt mir

  2. Mein Glück, dass ich nicht in Niedersachsen wohne. Ich will nämlich nicht die Linke wählen.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.