Das Ende von Facebook und die Renaissance der Privatsphäre

social network usage

Eine Umfrage des US-Meinungsorschungsplattform Survata im Auftrag des Tech-Investors und Posterous-Mitgründers Garry Tan ergab überraschendes: Was ist (in den USA) das meistbenutzte Soziale Netzwerk unter 13- bis 25-Jährigen? MySpace? Schon lange nicht mehr. Facebook? Tadaaa:

Auch nicht. Es ist Tumblr. Richtig, dieses Blogdings, dieses millionenfach verästelte, unaufhörliche Weiterverbreiten von Dingen, die eher für Teenager interessant sind. 59 Prozent dieser Altersgruppe nutzen Tumbler, nur 54 % Facebook. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Networks: Tumblr ist anonym. In den USA (und anderswo) wächst also eine Generation von Netzbewohnern heran, die einen ganz anderen Begriff von Privatsphäre hat als die vorhergehende. Waren Facebooknutzer noch davon überzeugt, dass die von ihnen verbreiteten Infos und Pics irgendwie privat seien und andere irgendwie nichts angingen, ballern Tumblrheads einfach alles raus, aber ohne ihren Namen preiszugeben. Eine völlig andere Herangehensweise an das Netz und seine Nutzungsbedingungen. Ein Hoffnungsschimmer für unsere Zivilisation.

techcrunch

9 Kommentare

  1. Hör auf Drogen zu nehmen. Du faselt so einen Unsinn. Was geben diese 4 Zahlen schon groß her???

    Liken

  2. Wenn ich mal so auf deinem Niveau weiter heruminterpretieren darf…

    ..kann man der Grafik auch entnehmen, dass mit zunehmendem Alter die Zahl derer, die eine der Communities nutzen, abnimmt. Wenn das nicht der Anfang vom Ende der Communities ist.

    Liken

  3. Na Fritz, wieder mal Tatsachen verdrehen und Desinformation betreiben ? Die Grafik fehlen sämtliche Bemaßungen und sie wurde von Dir in Deinem Sinne beschnitten ? Auch die Interpretation der Ergebnisse ist äussert eigenwillig wenn nicht gar etwas abwegig ?
    Hier mal der Originalartikel : http://techcrunch.com/2013/02/18/tumblr-is-not-what-you-think/

    Liken

  4. just another hype. An Tumblr ist fast gar nichts sozial. Die Einträge könnten von Computern gemacht werden und keinem würde es auffallen.

    Es ist gerade Hipp, ich bin auch da (und viel aktiver als auf FB), aber vergleichbar find ich die beiden Seiten nicht.

    Liken

  5. […] 25-Jährigen den Platzhirsch Facebook (vgl. ishp consulting). Man muss daraus ja nicht sofort auf das Ende von Facebook schließen. Ein Hinweis darauf, dass die Vormachtsstellung FBs vielleicht aber doch nicht so […]

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.