Was, wenn Darwin recht hatte?

charles darwin

Wir leben in der grössten gesellschaftlichen Veränderung seit 250 Jahren. Die Informationsrevolution ist jetzt, um uns herum. Stählerne Paradigmen der Industriezeit zerfallen vor unseren Augen, wir haben keine neuen, um sie zu ersetzen. Wir müssen uns an eine Veränderung anpassen, die wir nicht verstehen. Natürlich werden wir in 100 Jahren wissen, wo das Problem war. Der Trick ist eher, die nächsten Dekaden zu überleben, als Individuen und als Spezies. Viel Glück uns allen. pic: thisisnthappiness

6 Gedanken zu “Was, wenn Darwin recht hatte?

  1. Es wird behauptet das in der Evolution der Stärkere überlebt, nach dem ich viele Theorien gehört habe finde ich richtig das nicht der Stärkere sondern der cooperative gewinnt. Zum beispiel wenn der grösere zu mächtig ist kann man sich zusammen schliessen sogar mächtiger werden.

    Gefällt mir

  2. „Industriezeit zerfallen vor unseren Augen“

    stimmt so nicht. sie werden lediglich verschoben. was bei uns abgebaut wird, wird woanders aufgebaut – zT. sogar in zenfacher ausführung. und auch in zukunft wird industrie gebraucht.

    alleine schon um die dinge des täglichen lebens herzustellen.

    „it is not the strongset nor the most intelligent . . .“

    das ist die these die darwin sehr viele jahre nach seinen forschungen und beobachtungen aufgestellt hat. leider aber erst nachdem seine werke langezeit fehlinterpretiert wurden um zB. ausbeutung, rassenhass, krieg und massenmord zu rechtfertigen..
    wird ja sogar heute noch recht fleißig so gemacht.

    in den alltäglichen sowie langjährigen beobachtungen der sich permanent und in zyklen wiederholenden fehlentwicklungen stimmt diese aussage auch zum größten teil. mit der einschränkung das es eher die kombination ist – also: „stärke + intelligenz + anpassungsfähigkeit“ = welche die weitaus beste aller strategien darstellt um das überleben einer spezies weitestgehend sicherzustellen.

    Gefällt mir

    1. hier die direkte übersetzung von mir:

      „es ist weder der stärkste vertreter einer spezies der überlebt, noch ist es der mit der größten intelligenz, sondern eher derjenige der sich am besten an veränderungen anpassen kann“

      aber wenn wir schon dabei sind.

      im ORIGINAL hat es darwin so geschrieben:

      “ it is not the most intellectual of the species that survives; it is not the strongest that survives; but the species that survives is the one that is able best to adapt and adjust to the changing environment in which it finds itself.“

      wie man sieht, versteckt sich der teufel im detail, denn je weiter man ehemals längere zitate verkürzt desto größer ist die gefahr den ursprünglichen inhalt der aussage zu verfälschen.

      Gefällt mir

      1. Zitat „je weiter man ehemals längere zitate verkürzt desto größer ist die gefahr den ursprünglichen inhalt der aussage zu verfälschen.“

        Genau so ist es.

        Gefällt mir

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.