Wıe man Kindesmissbrauch vor Verfolgung schützt

hahn-rhein

Die hessischen Landesminister Jörg-Uwe Hahn (FDP, Justiz, pic links) und Boris Rhein (CDU, Innen, pic rechts) brüsten sich gerade öffentlich damit, mit “bundesweiten Razzien” einen Ring “mutmaßlicher Online-Kinderschänder” ausgehoben zu haben. Ganze 40 Wohnungen wurden durchsucht, ebensoviele Beschuldigte vernommen.

Den Personen wird vorgeworfen, “im Internet-Chat eines sozialen Netzwerkes” Kinder (das Alter wird nicht genannt) angesprochen, vor der Webcam “sexuelle Handlungen durchgeführt” und die Angesprochenen zu ebensolchen aufgefordert zu haben.

Jetzt mal langsam, Hahn und Rhein: Ihr sagt grade, Leute, die vor der Webcam private Kleinteile auspacken, seien Kinderschänder, und die betreffenden, nicht wahlberechtigten Jungbürger würden dadurch “missbraucht”? Habt ihr beiden Justizskandalerfinder eigentlich noch alle Paragraphen hinter der Brille? Kann es wirklich sein, dass euch beiden Politikweltmeistern noch niemand erklärt hat, was Missbrauch ist? Sexuelle Gewalt? Vergewaltigung? Und dass, statistisch gesehen, das alles in der Familie stattfindet, nicht im Internet? Wollt ihr auf so plumpe Weise darüber hinwegtäuschen, dass euch die tatsächlich vergewaltigten Kinder einen feuchten Mausklick interessieren und ihr euch statt dessen als billige Law-And-Order-Männer vor die Kameras schiebt, weil irgendein nicht allzu belämmerter Teenager den Perv gepetzt hat und ihr daraus einen “mutmaßlichen Online-Kinderschänder-Ring” zusammenfabuliert habt? Statt euch um die realen Probleme zu kümmern? Seid ihr noch zu retten? Ich bitte meine geschätzten Leser um Verständnis dafür, dass ich diesen Beitrag hier abbreche, bevor noch seinerseits ein Straftatbestand daraus wird. Kinderschänder…

tagesschau

pics E-W/Wikipedia und Dontworry cc by sa

21 Kommentare

  1. da liegst du aber vollkommen daneben, wenn du solche handlungen nicht für strafbaren sexuellen missbrauch hälst, schlag das lieber noch mal nach, und zwar in einem buch, und nicht in einem forum.

    Liken

    • Nicht missverstehen. Notfalls nochmal lesen. Bitte.

      Liken

  2. Just a moment:
    Read last year’s report of the German Govt. on sexual abuse of young persons (up to 18 years):
    Your old adage that families are the sexual abuse ground, and fathers raping daughters is the norm.
    That is, I’m afraid, ultra-feminist political propaganda. The same study I quoted before (‚47% of sexual abuse of young is same sex, i.e. homosexual‘) also found that families are much less abuse places than homes and hostels.
    This would conform that predators seek out professions and action places where they get easier contact to children, adolescents or young persons – as we have seen in priests, scout (and guide!) leaders, sports‘ coaches, child minders, etc.
    (Fathers have long been treated by ultra-feminists like Jews by Fascists.)
    Another point is the well propagated confusion about homosexuality and paedophilia.
    – It was the publicity stunt which tried to separate homosexual predators from persons of very low self who don’t care about the sex of their victims, ie. very young children, from birth to, maybe, 4 or 5 years = pre-puberty. Neither the priests nor Jerry Sandusky (football coach) did that (nor Harvey Milk); they preyed on young males only – which proves what they did to be gay – homosexual.
    What should worry is that this latest big study (by the German Govt.) found that 47% of all sexual child abuse was of the same-sex kind, i.e. homosexual! And homosexuals are only 3.4% of the population!

    Liken

  3. natürlich! denn wenn sie sich wirklich mal um die ECHTEN probleme und die ECHTEN OPFER kümmern würden, würden wahrscheinlich größere teile ihrer CHRISTLICH-KONSERVATIVEN-WERTE klientel dran glauben müssen.

    da nachgewiesenermaßen weit mehr als 80% aller kindesmissbräuchle (sowie auch andere sexuelle gewalttaten) innerhalb der opfer eigenen familien (oder deren unmittelbaren umgebungen) passieren . .

    . . . stelle ich einfach mal ganz frech die behauptung in den raum das die allermeisten kindesmisbräche innerhalb christlich-konservativer (ganz den kirchen gleich) kreise stattfindet. naturgemäß würde es überproportional viele anhänger und parteigänger der CHRISTLICHEN PARTEIEN erwischen – würde denn wirklich mal etwas mehr getan.als nur maulaffen feil gehalten werden.

    kinderficken, vergewaltigung und generelle gewaltausübung (zB. körperliche züchtigungen) aus TRADITION sozusagen.

    tradition deshalb weil man nicht vergessen sollte oder darf das gerade auch in allen heiligen schriften die sich aus den jüdischen glaubensschriften speisen – also angefangenen vom jüdischen talmud über die christliche bibel bishin zum muslimischen koran – überall gerne, viel und fleißig kleine mädchen ab 9 jahren gefickt wurden.

    aus der bibel:

    „Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmt und sie am Felsen zerschmettert!“ (Psalm 137,9)

    und hier mal ein kleines zitat aus dem talmud:

    „Mit drei Jahren und einem Tage wird sie durch Beiwohnung angetraut;“ (Jabmuth 57b)

    und den bericht der – a’isha – die mit neun jahren vom propheten mohammed besamt und geschwängert wurde, kennt eh fast schon ein jeder.
    ——————————————————————————–

    würde man seitens der politik tatsächlich und wirkungsvoll gegen kindesmissbrauch und vergewaltigung vorgehen und tatsächlich etwas zum besseren verändern wollen, so würden einige wenige maßnahmen schon ausreichen :

    zB. ein bundesweites,, rund um die uhr sowie personell bestens besetztes und immer erreichbares telefonhilfswerk,

    massive, durch moderne wissenschaft unterstützte und begleitete aufklärung über jedewede art von gewalt (mit präventions-training) an allen schulen, am besten in form eines wöchentlichen pflichtfachs. mit einem in allen bundesländern einheitlichem lehrplan.

    sexual- und körperkundeunterricht wird ohne jedwede ausnahmen dringendes PFLICHTFACH. auch an privaten, kirchlichen oder sonstigen schulen (da diese schulen – auch die sog. privaten – sowieso 70% (und weit mehr) ihrer mittel vom BUND – also aus steuermitteln der allgemeinheit – erhaltren)

    sämtliche kirchen, religionsgemeinschaften oder sonstige organisationen haben sich diebezüglich generell raus-zuhalten. behinderungen oder störungen (auch der versuch) des unterrichts, versuche auf die lehrpläne einfluss zu nehmen oder gar die kinder und jugendlichen daran zu hindern am unterricht teilzunehmen werden mit heftigsten strafen (bis hin zu tempoären haftstrafen) belegt.

    kindesmissbrauch wird generell mit lebenslanger freiheitsstrafe bestraft (also mind. 15 jahre mit automatischer sicherheitsverwahrung bei todesfolge oder bei größerer versehrtheit des opfers).
    zur sicherheit muss aber auch das denunziantentum (missbräuchliche anzeige) mit empfindlichsten strafen belegt werden.

    zudem muss eine neudefinition und normierung der begriffe kind, jugendlicher und heranwachsender – natürlich auf der basis rein wissenschaftlicher erkenntnisse – angegangen werden.

    Liken

    • Du weißt aber, daß Du die Zitate aus dem Kontext gerissen und damit die Bedeutung verfälscht hast? Zumindest das Bibelzitat, hier geht es nämlich nicht um eine Mutter, sondern um die Stadt Babylon als Unterdrückerinstitution.

      Ansonsten reagiere ich beim Thema Kindesmißbrauch auch allergisch. Vor allem auf die derzeit bestehende Beobachtung, daß Copyrightverletzungen schlimmer geahndet werden als Kinderschänderei.

      Liken

      • das es sich bei dem bibeltext um eine gleichung handelt ist mir schon klar.

        leider habe ich vergessen anzufügen das man gerade diesen satz (unter etlichen anderen in dem tatsächlich leibhaftige kinder zerschmettert, gesteinigt, vergewaltigt usw. usf. werden) als rechtfertgung hernehmen kann das man mit (zumindest fremden) kindern machen darf was man will mit segen (oder soagr auf befehl) gottes.

        und gerade weil es genügend religioten gibt die solcherlei als rechtfertigung für alles auslegen fand ich diesen eher kurzen text passand.
        aber zugegebenermaßen hätte ich daran denken müssen dieses zu erläutern.

        „daß Copyrightverletzungen schlimmer geahndet werden als Kinderschänderei“

        eigentumsdelikte werden fast generell meist weit höher bestraft als kinderschänderei (ein besseres wort als das gemeinhin verharmlosende „kindesmissbrauch“ – impliziert dieses doch im gleichen atemzug das es auch einen richtigen „kindes-gebrauch“ gibt), vergewaltigung, körperverletzung.

        eine gesetzliche schieflage die im prinzip schon für sich aussagt für wen und explizit gegen wen die gesetze letztendlich gemacht wurden/werden. nämlich FÜR die mächtigen und reichen. unterstrichen wird dieses durch ein strafverteidigungssystem in dem sich der der viel hat sich gut vertreten lassen kann (zB. angefangen bei kautionen bis hin zur möglichkeit alle schlüpflöcher in gestzen ausnutzen zu können, der erstellung von gutachten, verschleppung von verfahren usw, etc.) im gegensatz zu dem der wenig hat und sich bestenfalls mit einer pflichtverteidigung begnügen muss.

        Liken

        • Sind genau die Probleme mit denen ich mich auch aktuell wieder rumplagen muß. Sind aber keine neuen Probleme, das war alles im Mittelalter und davor schon so wie es heute ist. Bloß kann man heute darüber kommunizieren, was die Probleme aber mitnichten zu lösen scheint. Leider.

          Liken

  4. Kinderschänder!!!!!
    Na ja, nich so direkt aber: mutmaßliche KINDERSCHÄNDER!!!!.
    Also vielleicht und so. Könnte sein, aber auch nicht. Unschuldig, bis das Gegenteil bewiesen ist.
    Haben wir ja in unserem Lande so als Rechtsgrundsatz, soweit ich mich erinnere. Nur, wenn da KINDERSCHÄNDER!!!! steht, wird ohnehin nichts anderes mehr gelesen.
    Mag ja sein, dass der ein oder andere hier tatsächlich einem Kind seinen Pimmel gezeigt hat. Schlimm genug. Aber eine SCHÄNDUNG?

    Aber toll, dass man sofort im ersten Beitrag oben sieht, wie toll das funktionitert. Da kann man den Politikern ja nur wärmstens gratulieren.

    Und jetzt seh ich es erst: Das sind ja nicht nur KINDERSCHÄNDER!!!!, sondern auch noch ONLINE KINDERSCHÄNDER!!!. Das muß ja dann gleich noch schlimmer sein, oder?

    Liken

  5. Wo es doch so einfach wäre sich wirklich zu profilieren!

    Die Dinge liegen zwar schon 5-10 jahre zurück (Sendung von 2007), soll aber auch nur als Beispiel dienen, was man wo besser nicht wissen und ermitteln will, und ganz grossmännisch und jovial den breiten Mantel des Schweigens über allerlei Schweinkram und Staatsunterminierung breiten kann, um sich damit nicht nur ‚trozdem‘, sondern ‚grade deswegen‘, als Minister zu empfehlen.

    Liken

  6. Rhein und Jörg-Uwe Hahn und auch Bouffier sind übele Zeitgenossen, die ich persönlich nicht mag.
    Nur in diesem Fall geht das ganze nicht auf deren Kappe. Die brüsten sich zwar damit paar Pädo-Groomer (das ist (angeblich =cam-a-lot) ganz neu) geschnappt zu haben, aber letztendlich war es wohl das ZIT in Frankfurt/M und die Staatsanwälte die den §176 seeeeehr weit ausdehnen. Das funktioniert, weil bei einer HD oft KiPo gefunden wird und das dann angeklagt wird.

    Dasssich Fritz hier aufregt und zu meinem großen Bedauern sogar selbst zensiert und seine freie Meinung nicht mal ausspricht (drinbevor: er ist ein PÄDO!!1111), finde ich schade.
    Da gibt es viel ‚tollere‘ Fälle bei denen ein Mann für den virtuell in Auftrag gegebenen Missbrauch an einem Kind eine Strafe für diese Tat bekommt bei der Anstiftung und Begehung gleichgesetzt wird. Trivia: Udo Vetter ist oder war der Strafverteidiger dieses Mannes.

    Liken

  7. § 176 StGB
    Sexueller Mißbrauch von Kindern

    (1) Wer sexuelle Handlungen an einer Person unter vierzehn Jahren (Kind) vornimmt oder an sich von dem Kind vornehmen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft.

    (2) Ebenso wird bestraft, wer ein Kind dazu bestimmt, daß es sexuelle Handlungen an einem Dritten vornimmt oder von einem Dritten an sich vornehmen läßt.

    (3) In besonders schweren Fällen ist auf Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr zu erkennen.

    (4) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer

    1. sexuelle Handlungen vor einem Kind vornimmt,
    2. ein Kind dazu bestimmt, dass es sexuelle Handlungen vornimmt, soweit die Tat nicht nach Absatz 1 oder Absatz 2 mit Strafe bedroht ist,
    3. auf ein Kind durch Schriften (§ 11 Abs. 3) einwirkt, um es zu sexuellen Handlungen zu bringen, die es an oder vor dem Täter oder einem Dritten vornehmen oder von dem Täter oder einem Dritten an sich vornehmen lassen soll, oder
    4. auf ein Kind durch Vorzeigen pornographischer Abbildungen oder Darstellungen, durch Abspielen von Tonträgern pornographischen Inhalts oder durch entsprechende Reden einwirkt.
    (5) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer ein Kind für eine Tat nach den Absätzen 1 bis 4 anbietet oder nachzuweisen verspricht oder wer sich mit einem anderen zu einer solchen Tat verabredet.

    (6) Der Versuch ist strafbar; dies gilt nicht für Taten nach Absatz 4 Nr. 3 und 4 und Absatz 5.

    Wäre evtl. mal eine gute Idee selber in die Paragraphen zu kucken.
    Der Lurch bleibt vor Kindern drin, egal ob mit oder ohne web cam.

    Liken

    • Du redest hier von was andrem.

      Liken

      • Da hast du mich im Mittelteil verloren. Wie anders? Wie 110?
        Nochmal lesen hilft nix. Evtl kannst du es ja erklären.

        Liken

        • Du schreibst, dass der Straftatbestand (Dings in die Webcam halten) existiert, ich davon, dass das eigentliche Problem (Gewalt) woanders liegt.

          Liken

          • Absatz 4 Nr. 4 kann leicht darauf ausgelegt werden. Es liegt auf der Hand, dass es wohl kaum schwerer zu bestrafen sein wird das Bild von einem Schniedel in die Cam zu halten als das echte Teil…

            Liken

  8. Im Fall Marc Dutroux in Belgien verschwanden vor einigen Jahren zahlreiche Kinder spurlos. 6 Kinder wurden nach langer Zeit der Gefangenschaft ermordet oder verhungert aufgefunden. Sie waren rituell geschändet und zu Tode gefoltert worden, von okkulten satanistischen Sektenmitgliedern. Dutroux und seine Frau waren ganz offensichtlich nur Beschaffer der Kinder. Die Aufklärung über die wahren Hintermänner dieser Verbrechen jedoch wurde und wird von höchsten Kreisen bis heute verhindert. Im Internet gibt es zahlreiche Filmreportagen kritischer Privatleute und Journalisten, die dokumentieren, dass mindestens 27 Zeugen, die dazu aussagen wollten, vor ihrer Aussage auf mysteriöse Weise umgekommen sind, angeblich alles natürliche Todesursachen, rein zufällige Unfälle und Selbstmorde, auf vielerlei Arten. Die Akten wurden stets schnell geschlossen. Es wird in der breiten belgischen Bevölkerung, die ja zu hunderttausenden auf die Straßen ging und schonungslose Aufklärung des Netzes der Hintermänner forderte jedoch ohne echten Erfolg, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit angenommen, dass Spitzen der EU, EZB, Welthochfinanz und Königshaus selbst die Täter sind, die dafür sorgen, dass ihre widerlichen Kinderschändungen und satanischen okkulten Morde nicht ans Licht kommen. Das Buch „Die 13 satanischen Blutlinien: Die Ursache vielen Elends und Übels auf Erden“ handelt nicht nur solchen Greueltaten, verübt von der Spitze der Weltmacht- und Finanzelite in allerhöchsten Ämtern und Würden, die den höchsten Logen der Freimaurer, Jesuiten und okkulten Sekten angehören und den Teufel als ihren höchsten Gott ansehen. Es dokumentiert auch die erschreckende Weise, wie diese unvorstellbar skrupellose ultrareiche Macht- und Hochfinanz“elite“ Verbrechen an unseren Kindern, an unserem ganzen Volk, an Deutschland und auch anderen Ländern in der ganzen Welt von langer Hand plant und ausführt, seit Jahrzehnten.
    Um klar durchzublicken, welche Kräfte Regierung, Justiz und Gesetzgebung beherrschen, Deutschland ausplündern bis es ein 3.-Welt-Land ist, das deutsche Volk gezielt dezimieren und manipulieren, um Deutsche letztlich als dienstleistende Sklaven und Knechte in der zukünftigen Kolonie Deutschland in der neuen Weltdiktatur der Hindergrundmächte zu halten, empfehle ich das genannte Buch von Robin de Ruiter sehr, und auch seine anderen Bücher, sowie folgende Bücher (keine Science-Fiktion, sondern Tatsachen-Bücher):
    Ratingagenturen von Werner Rügemer
    Die Berater von WErner Rügemer (nur noch über die Fernleihe der Büchereien zu bekommen, da bereits unterdrückt)
    Im Namen Gottes: Israels Geheimvatikan (3 Bände) von Wolfgang Eggert
    Angriff der Falken von Wolfgang Eggert
    Leuchter-Report von Fred Leuchter
    Rudolf-Gutachten von Germar Rudolf
    Der Auschwitz-Mythos von Dr. Wilhelm Stäglich
    Saat der Zerstörung von William Engdahl und Helmut Böttiger
    Hirten & Wölfe von Hans Jürgen Krysmanski (neueste Auflage)
    Das Medienmonopol von M. A. Verick
    Bertelsmannrepublik Deutschland von Thomas Schuler
    Sklaven ohne Ketten (e-book mit langer Leseprobe bei Amazon) von Karlheinz Krass
    Der gekaufte Staat: Wie Konzernvertreter in deutschen Ministerien sich ihre Gesetze selbst schreiben von Sascha Adamek
    Das Tavistock Institut: Auftrag: Manipulation von John Coleman
    Die wahre Geschichte der Bilderberger von Daniel Estulin
    Der Jahrhundertkrieg 1939-1945 nur von dem Autor Helmut Schröcke (es benennt Drahtzieher und Profiteure des 1. und 2. Weltkriegs, deren Nachkommen weitgehend identisch sind mit den Drahtziehern und Profiteuren der aktuellen Finanzkrise)

    Liken

    • Ja, der Herr Stäglich ist ja für seine „Tatsachenbücher“ a la Auschwitz-Mythos bekannt. Das Ding ist vollständig zu Recht seit 1982 verboten. Und nein, ein Buch wird deshalb nicht besser, weil es verboten ist.
      Ich hoffe mal für dich, dass du dieses unsägliche Machwerk, im Gegensatz zu mir nicht tatsächlich gelesen hast. Ansonsten:
      Geh dich heim du alte Nazischeisse! Da brauch ich mir den Rest deiner Liste, die man angeblich benötigt, um durchzublicken gar nicht anzuschauen.

      Liken

  9. Also ich würde meine Kinder nur sachgemäß gebrauchen. /thread

    Liken

    • Nicht wahr, das wärst du gerne, Forenmod auf 11k2. Sieht aber nicht gut aus damit.

      Liken

      • Man sollte diese traurige Wortschöpfung nicht benutzen.

        Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe eine Antwort zu Fritz Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.