Irland: Regierungschef trotzt Exkommunizierung, schwört auf Verfassung

Enda_Kenny

In welchem anderen Land können wir uns das vorstellen? Premierminister Enda Kenny wurde von der katholischen Kirche mit Exkommunizierung bedroht, falls er eine Abstimmung im Parlament über die Einführung der Abtreibung zulasse. Er antwortete:

„Mein Buch ist die Verfassung. Es ist das Buch des Volkes. Ich habe als Regierungschef die Pflicht und Verantwortung, Gesetze nach dem Willen der Menschen zu machen“. Im Ernst, welcher Präsident, Premier oder Kanzler hätte das Rückgrat, der katholischen Kirche ein „Nein!“ ins Gesicht zu schleudern? irishtimes via boingboing, pic World Economic Forum cc by sa

2 Kommentare

  1. „In welchem anderen Land können wir uns das vorstellen?“

    Ehrlich gesagt – glaube da gäbe es schon einige. Irland ist jedoch erzkatholischer als Italien und Spanien zusammen. Nur auf der Insel würde sich die Kirche das überhaupt trauen…

    Liken


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.