Noch schnell ein paar Milliarden für Waffen ausgeben

nerf gun collection

In der letzten Woche vor der parlamentarischen Sommerpause hat der Haushaltsausschuss des Bundestags mit den Stimmen der von uns allen (mehrheitlich, nicht persönlich) gewählten Auschussmitglieder der CDU und FDP, bei Enthaltung durch SPD und Grüne, beschlossen, dass trotz der Drohnenkauf-Katastrophe mit irgendwie einer Milliarde Euro Schaden nochmal schnell derselbe Betrag für weiteres überflüssiges Militärspielzeug genehmigt wird.

Das berichtet uns Thomas Wiegold auf Carta. Der teuerste Teil wird der Kauf des neuen Radarsatellitensystems (800 Mio Euro) SARah (Synthetic Aperture Radar, Altitude High). Zweck ist die „die Sicherstellung des Erhalts der nationalen Fähigkeit zur weltweiten abbildenden Aufklärung ab Ende 2017“. Also damit wir Deutschland nicht nur am Hindukusch verteidigen können, sondern überall.

Dazu bestellt der Ausschuss für die Bundeswehr neue Versionen des beliebten Heckler und Koch MP5 mit grösserem Kaliber. Weil das bisher verwendete in Afghanistan nicht so gut ankam. Zunächst zum Testen 65 Nachweismuster für zusammen 2,76 Millionen Euro, also 42462 Euro pro Stück. Später dann mindestens 7114, für zusammen 118,4 Mio, also 16643 pro Stück. Auf Dauer möchte man 12.733 neue Maschinengewehre haben. Auf dem freien Markt, also ohne Entwicklungskosten, aber zu „teuren Einzelhandelspreisen“, kosten solche Wummen zwischen 1000 und 3000 Euro pro Stück.

Dazu möchte man 15 Eurocopter-Transporthubschrauber haben, die aber ebenfalls noch nicht entwickelt sind. Den Schützenpanzer Puma möchte man bitte für mindestens 500 Millionen Euro mit Lenkraketen ausstatten, und die Rücktransport-Kosten für Bundeswehr-Material aus Afghanistan machen eben mal 150 Millionen.

Zum Vergleich: Ein Kitaplatz kostet etwa 1000 Euro pro Monat, oder 12.000 pro Jahr. Die hier locker skizzierten Zusatzausgaben für Militärspielsachen entsprechen also rund einer Million Kitaplätze. Pro Jahr. Ohne Drohnen, und ohne neue tolle Ideen wie 8,3 Milliarden für neue Hubschrauber Tiger, NH90 und Sea Lion. Deutschland gibt immer noch mehr Geld für Krieg aus als für Soziales, und wenn die Neocons an der Macht bleiben, weil die Idealisten aus Abscheu vor der Politik erst gar nicht zur Wahl gehen, bleibt das auch so. Als echte Antikriegsparteien stehen im Moment nur die Linke und die Piratenpartei zur Verfügung. Ihr entscheidet.

pic wholles

8 Kommentare

  1. die linken sollns diesmal sein. mein vertrauen haben die kasperle von der piratenpartei leider verloren.

    Gefällt mir

    • Ich schimpf dich nicht, wenn du Links wählst, wohl aber, wenn du der Diskreditierungskampagne der bürgerlichen Presse glaubst.

      Gefällt mir

      • achso, dann waren ponader und schramm garnicht von der pirattenpartei?

        Gefällt mir

        • Warum? Ist der Käse, den Johanner Ponader erzählt hat, so wichtig? Julia Schramm ist übrigens völlig ok.

          Gefällt mir

          • Was hat die Schramm denn geleistet? Sie hat sich nur ins Rampenlicht gestellt, 100.000 Mark kassiert und ist wieder entschwunden?? aber ok, wenn das in deinen augen gut ist, dann ist die these der piratischen unwählbarkeit ja bewiesen.

            Natürlich ist der Käse nicht wichtig. Hier geht es schließlich um die Wurst.
            Aber wenn die Partei irgendwelche Wichtigtuer in die Positionen wählt, dann ist das nunmal so. Dann ist das halt nicht meine Partei.

            Gefällt mir

  2. Das allerwichtigste ist schon mal wählen zu gehen. Wer gar nicht wählt schenkt Mutti und ihrem schwarz-gelben Kabinett des grauens indirekt die Stimme…

    Gefällt mir

  3. Also Fritz,…

    dass bei der Bundeswehr (bedingt durch unqualifizierte Beschaffer) massenhaft unnütze (oder nicht zugelassene *g*) Dinge beschafft werden ist eine Tatsache. Die beschaffung des MG5 (Nicht im MP5!) jedoch ist notwendig. Ausserdem hinkt hier dein Vergleich der Preise mit einem Kleinkalibergewehr und einem „normalen“ Infanteriegewehr. Das MG5 ist als Privatperson schlicht nicht beschaffbar und die Anforderungen an ein solches sind ungleich höher als an die von dir angeführten Waffen.

    Und zumindest bei den NH90 Hubschraubern bin ich der Meinung, dass diese längst hätten beschafft werden müssen! Diese werden interessanter Weise häufiger im Inland (Hochwasser…) eingesetzt als im Ausland und dienen damit nicht rein militärischen Zwecken – Zumal diese unbewaffnet sind.

    Gefällt mir

    • auf welchen planeten lebst denn du?

      [ Das MG5 ist als Privatperson schlicht nicht beschaffbar. ]

      FALSCH!
      im ehemaligen ostblock (einschließlich russland) – besonders aber aus den ehemaligen kriegsgebieten lässt sich fast jede art von waffe PRIVAT beschaffen. u.a.a. auch nagelneues kriegsgerät – und das nicht mal für allzu großes geld. und das auch noch mit freihaus-lieferung. mitten nach DE hinein..

      übrigens:
      bei den gleichen ehrbaren geschäftsleuten kannst du dir auch noch gleich jede art von drogen in beliebiger menge, haus- und sexsklaven, neugeborene babys und wenns denn mal sein muss auch ’ne neue niere o.ä. mitbestellten.

      klar doch! ist zwar alles illegal, aber davon war ja nicht die rede. es ging ums privat beschaffen. und das kann man.

      Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.