Youtube wird zum kostenlosen Internet-Radio

youtube logo diagonal

Noch in diesem Jahr wird Youtube, das sagen zumindest Personen, die mit der Sache vertraut sind, ein Musikangebot starten, das so ziemlich alles umfasst, das wir auch über Spotify oder ähnliche Anbieter bekommen. Und zwar umsonst. Daneben wird es ein zusätzliches Angebot mit weniger Werbung und mehr Auswahl für rund 10 USD geben. Ausserdem bringt Google rechtzeitig eine Android-App, die auch im Hintergrund läuft – was ja bisher bei Android nicht so einfach war.

So wird aus Youtube ein breit aufgestellter Internet-Radiosender (solange die GEMA nicht dazwischenpfuscht, versteht sich). In diesem Zusammenhang müssen wir uns natürlich fragen, was dann der kommerzielle Wert eine Musikstücks im Internet sein soll, und wieviel der einer womöglich nichtlizenzierte Nutzung von einem anderen Dienst, etwa Rapidshare. In beiden Fällen null? Oder eine Werbepauschale, die man aber mit dem Anbieter abrechnen müsste? Wäre es also nicht an der Zeit, das Scheinproblem der „illegalen Musikdownloads“ endlich als gelöst zu deklarieren? Wir sehen ja ganz deutlich am Beispiel Youtube, dass die unbegrenzte Verfügbarkeit von Musik via Internet auf beliebige Endgeräte zu einem maximalen Preisverfall führt. Die Geschäftsmodelle jedenfalls sind heute ganz anders als vor 50 Jahren.

billboard, arstechnica

1 Kommentar

  1. Hat dies auf Ich sag mal rebloggt und kommentierte:
    Dann könnte Youtube ja auch direkt einen Dienst zum Audio-Livestreaming anbieten.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.