Die NSA und der Drogenhandel

cocaine

Der investigative US-Journalist Daniel Hopsicker hat eine beeindruckende Menge an Spuren, Verbindungen und belastendem Material zusammen­getragen, die uns von den Verbindungen der NSA (und der CIA) zum organisierten Drogenhandel berichten.

So war auch die DC-9 mit der aufsehenerregenden Fracht von 5,5 Tonnen Kokain an Bord, die 2006 in Mexico aufgebracht worden war, im Besitz und unter Benutzung von Briefkastenfirmen der NSA. Also derselben Organisation, die unter völlig entspannter Missachtung der Gesetze sämtlicher Nationen sämtliche Kommunikation auf unserem Planeten überwacht und aufzeichnet. Eine Überwachung, deren Grenzen derzeit nur von der verfügbaren Hardware bzw den verfügbaren Spamfiltern gezogen werden. Und diese drogenhandelnde US-Super-Stasi lassen wir ungeschoren? Und alles, was wir dagegen unternehmen, ist ein neues, angeblich anhörsicheres Mobiltelefon für Angela Merkel? Ist das unser Ernst?

madcowprod, pic Valerie Everett cc by sa

2 Kommentare

  1. alles altbekannt und schon offengelegt und BEWIESEN!

    ja glaubst du denn allen ernstes das damals noriega so billig davongekommen wäre?

    bitte gründlich durchlesen – besonders der letzte satz spricht BÄNDE (appartment mit büro). naja, und nachdem eh alles rauskam wurde er wertlos – und die US’ler lieferten ihn an frakreich aus.
    und auch in frankreich wird er mit bestimmtheit in einem luxusgefängnis seine 7 jahre haft verbracht haben.

    [ Am 20. Dezember 1989 begann eine US-Invasion in Panama. Es war zu dem Zeitpunkt die größte Luftlandeoperation der USA nach dem Zweiten Weltkrieg.

    Die Drug Enforcement Administration, „DEA”, wichtigste Drogenbekämpfungsbehörde der USA, warf Noriega vor, maßgeblich im Drogenhandel und -import nach den USA beteiligt gewesen zu sein, indem er Panama als scheinbar neutrale Basis für unkontrollierte Einfuhr von Drogen nach den USA bereitgestellt hatte und sich das entsprechend bezahlen ließ. 1986 enthüllten US-Medien, dass Noriega seit mindestens zehn Jahren auf der Gehaltsliste der CIA stand. Da Waffen über Panama an die Contra-Rebellen in Nicaragua gingen, die die linksgerichteten Sandinisten stürzen sollten, verschloss die CIA im Gegenzug die Augen davor, dass Noriega Geschäfte mit dem Medellín-Kartell machte.
    Manuel Noriega mit zwei Agenten der Drug Enforcement Administration (DEA) an Bord eines Flugzeug der US Air Force

    Noriega stellte sich am 3. Januar 1990 den US-Invasionstruppen, nachdem er sich elf Tage lang ungebeten in der Nuntiatur des Heiligen Stuhls aufgehalten hatte.[7] Während seines Aufenthalts in der Botschaft wurde das Gelände von den US-Marines mit Rockmusik beschallt, um ihn so zur Aufgabe zu bewegen.[8]

    Am 10. Juli 1992 wurde er von einem US-amerikanischen Gericht in Miami zu 40 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Später wurde das Strafmaß wegen guter Führung auf 17 Jahre reduziert. Nach der Entscheidung eines US-amerikanischen Bundesrichters erhielt Noriega den Status eines Kriegsgefangenen. Er saß bis zu seiner Auslieferung an Frankreich in einem Bundesgefängnis in Miami, Dade County in Florida, ein, in dem er ein Appartement mit Büroräumen bewohnte. ]

    ich sags immer wieder – alles nur ein einziger drecksgesindel! ob in der politik oder in den konzern- und banken-vorständen. die sog, eliten! wäre überhaupt keine schande würden sie der reihe nach ausgeknispt werden, trotz allen propaganda-medialem gejammeres – die RAF hat damals schon nicht die falschen erwischt.

    das ist meine meinung und zu der stehe ich.

    Gefällt mir

  2. Drogen sollten (wie Alkohol & Tabak) legal sein, dann wären die Staaten viele Probleme los & könnten sogar mit Steuern viel Geld verdienen.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.