Die deutsche Tea Party meldet sich aus Hamburg

Nach den eigentlich völlig vermeidbaren gewalttätigen Randerscheinungen einer Demonstration in Hamburg am vergangenen Wochenende klingen Töne aus der Hafenstadt zu uns, die wir sonst nur aus den finstersten US-amerikanischen Tea-Party-Kreisen (oder aus Oberbayern) kennen. Der Hamburger CDU-Abgeordnete Karl-Heinz Warnholz (pic), nach 30 Jahren Berufssoldatenzeit nun Immobiliendealer und Vorsitzender des Innenauschusses in der Hamburgischen Bürgerschaft, erklärt gegenüber der Presse: „Auf diese Form des Angriffs auf die Rechtsgemeinschaft müssen neue Antworten gefunden werden.“ Er meint damit, dass Demonstranten sich gegen das unnötige Eingreifen zu Wehr gesetzt haben. Deshalb empfiehlt er die umgehende Aufrüstung der Polizei mit Gummigeschossen. Und weitergehende Strafen für Demonstranten, wie etwa Führerscheinentzug oder Beschränkungen beim Erwerb von Abitur oder Hochschulabschluss. Plus natürlich Vollüberwachung und Vorratsdatenspeicherung.

Jetzt fragen wir uns natürlich, was der Typ da für gequirlte Scheisse von sich gibt. Und warum. Ich sags euch: Weil Leute wie dieser Ex-Soldat Warnholz bereits von sehr deutlich formuliertem „Nein!“, auch ohne Gewaltanwendung, seine Welt und ihre Ordnung bedroht sieht. Und damit beliebige Einschränkungen der Freiheitsrechte rechtfertigt. Öffentliche Ordnung, so wie die Warnholze aller Länder sie verstehen, ist wichtiger als Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, persönliche Freiheit.

Und sie benutzen jedes Mittel, um ihre Ängste zur wichtigsten gesellschaftlichen Kraft zu machen. Mittel wie Parlamente und Räte, die heute immer mehr zu Instrumenten dieses rückwärtsgewandten Milieus werden, weil die aufgeklärteren Geister sich den Luxus herausnehmen, einfach nicht wählen zu gehen. Zu 30 bis 50%, und mit der Begründung, dass es ja eh nichts verändern würde. Doch, würde es, wenn die Betonköpfe und Warnholze nicht mehr unverdiente Mehrheiten besässen. Aber warum schreib ich das eigentlich, ihr geht ja doch nicht wählen. Zu 30 bis 50 % jedenfalls.

mopo via any berek, pic Sven Teschke cc by sa

Dazu passt thematisch der 11k2-Beitrag: Die Angst der Elite vor der Bevölkerung

10 Kommentare

  1. Jo, da kann man nur noch Godwin’s Gesetz zur Anwendung bringen und den Vergleich mit Hitler ziehen…

    Gefällt mir

  2. [ nun Immobiliendealer und Vorsitzender des Innenauschusses in der Hamburgischen Bürgerschaft ]

    „Auf diese Form des Angriffs auf die Rechtsgemeinschaft müssen neue Antworten gefunden werden.“

    naja dann finden wir mal ganz einfach alte antworten auf solche leute wie ihn.

    zB. einfach mal eine (überraschende) betriebsprüfung durchführen in seiner firma – vllt. noch die vergangenheit ein wenig durchleuchten usw. (da barschel’te und ronald schill’te es gar kräftig)

    und 30sig jahre bundeswehr? möchte gar nicht wissen was da alles für sauereien gelaufen sind die unter den teppich gekehrt wurden und was da für nicht ganz koschere seilschaften enstanden sind.

    natürlich alles vermutungen – aber – gerade bei lsolchen „ehrenwerten bürgern“ wird ja so gut wie nie nachgesehen. besonders wenn sie den schwarzen parteien angehören.

    . . . 100% (politischer) genickbruch!

    Gefällt mir

  3. Das der Typ mächtig einen an der Waffel hat ist unbestritten, aber dieser unterschwellige Angriff auf Soldaten ist ja wohl ein Witz! Ich war selbst Soldat und habe geschworen die Demokratie, das Grundgesetz und das deutsche Volk mit meinem Leben zu verteidigen. Da ist es eine Frechheit wegen so einem Deppen in Pau’scher Art unter einen Generalverdacht gestellt zu werden! Wenn ich auf Grund einzelner Mitglieder der Piraten diese als Gesamtpartei verurteile ist das Geschrei groß…

    Gefällt mir

    • Da hast Du Recht.

      Gefällt mir

    • Volle Zustimmung.

      Gefällt mir

    • genau das wird aber getan. und zwar von allen konservativen bis mitte-rechts bis rechts-äußeren seiten. seit jeher sowie seit jahr und tag..

      A) wo ist das geschrei groß

      und vor allem

      B) in welchen der auf stromlinie getrimmten mainstream-medien findet dieses „große geschrei“ seinen ausdruck.

      alles was ich bisher sehe, höre und wahrnehme ist wie sogenannte mitte-rechts und rechts-konservative „bürgerliche“ (alle anderen einwohner DEs sind ja keine BÜRGER) keine noch so klitze-kleine gelegenheit auslassen (und wenn sie es sich mit aller gewalt aus den fingern saugen müssen) ALLE auch nur ansatzweise andersdenkenden aufs absolut übelste zu beleidigen, zu beschimpfen, zu diffamieren, mit schmutz zu bewerfen und (sei der anlass auch noch so nichtig) zu kriminalisieren.

      tja, wie man in den wald hineinruft . . .

      apropos soldat, ich war auch einer (weil ich musste)

      aber wie naiv, dämlich oder gar blöd muss man denn sein um den propagandistischen müll glauben zu schenken den die wanzen an volkes adern (also ungefähr die oberen 10%) verbreiten man würde zB. als soldat – mit seinem leben (und als potentieller mörder anderer menschen) – etwas anderes als deren privilegien, deren reich- und besitzümer „VERTEIDIGEN“?

      das vater/mutter-land ist ja wohl das allerletzte an was solche parasiten in volkes fleisch denken oder gar glauben. würde es anders sein würden sie nicht zB. steuern hinterziehen, vermögen und produktionsmittel ins ausland schaffen. sich schamlos am volksvermögen vergreifen, sich der profite wegen mit kriminellen (orgs) gemein machen bzw. diesen unterstützend zur seite stehen, bei jeder sich bietenden gelegenheit gegen das (eigene) volk und dessen wille zu stellen, es auszubluten usw. usf. etc. etc. etc.

      wach lieber mal auf.

      Gefällt mir

    • Nicht überreagieren, Patrick. Dem Typen oben haben 30 Jahre Militär offenbar nicht gut getan. Wenn du in diesem Laden arbeitest, kennst du sicher noch mehr solche Kandidaten. Das mit dem Pauschalverdacht ist deine Interpretation, nichts was ich oben gesagt hätte.

      Gefällt mir

      • Im Grunde richtig. Ich gebe aber offen zu, daß ich als Piratenwähler mich von Dir mindestens leicht beschimpft fühlte durch die letzten Sätze. Ich denke, wenn Du Blogger herlocken willst, mußt Du mit solchen Aussagen wie „… die aufgeklärteren Geister sich den Luxus herausnehmen, einfach nicht wählen zu gehen. Zu 30 bis 50%, und mit der Begründung, dass es ja eh nichts verändern würde. Doch, würde es, wenn die Betonköpfe und Warnholze nicht mehr unverdiente Mehrheiten besässen. Aber warum schreib ich das eigentlich, ihr geht ja doch nicht wählen. Zu 30 bis 50 % jedenfalls“ vorsichtig sein, denn dann stelle ich selbst mir die berechtigte Frage, wozu ich überhaupt wählen gehe…es hat ja offensichtlich nichts gebracht…

        Gefällt mir

  4. Hat dies auf LIGHT UP BLOG rebloggt.

    Gefällt mir

  5. Na ja, dank des Lissabonner Vertrages ist ja nun auch die Tötung von Demonstranten nicht mehr ausgeschlossen … die spinnen, die Römer!

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.