Nach TTIP kommt TISA: Der nächste Angriff auf unsere Freiheit

psi

Sowohl TTIP als auch das bereits seit einem Jahr international, aber hinter sorgfältig verschlossenen Türen verhandelte TISA sind internationale Abkommen, die unsere Freiheit einschränken wollen. Die Freiheit, selbst zu entscheiden, welche Schranken wir dem nach oben offenen Profitstreben internationaler Konzerne setzen wollen. Dieses demokratische Grundrecht würde dann durch einklagbare internationale Verträge abgelöst. Gegen TTIP kämpfen heute nicht mehr nur Piraten, Anonymous, Occupy, sondern ein ansehnlicher Teil des nicht-eindeutig-rechtsgerichteten politischen Spektrums – ein Riesenerfolg für die Vorkämpfer vom äusseren progressiven Rand. Gegen TISA kämpft derzeit noch niemand – das ändert sich jetzt. „Nach TTIP kommt TISA: Der nächste Angriff auf unsere Freiheit“ weiterlesen

Die verhinderte Energiewende

Sonne_Meer

Die heute bereits in Deutschland installierten regenerativen Stromerzeuger liefern an guten Tagen bereits mehr Strom als die konventionellen Kraftwerke. Und das ohne Brennstoff- und Betriebskosten, ohne Umweltverschmutzung und deren gesundheitliche Folgen, ohne langfristige Restmüllproblematik. Und das, obwohl es vor 10 Jahren praktisch noch keine nennenswerte Solarstromerzeugung und nur halb so viele Windkraftwerke gab. Diese beiden Erzeugertypen wechseln sich übrigens wetterbedingt in ihrer Effizienz ab, gleichen einander also aus. „Die verhinderte Energiewende“ weiterlesen

Jemand hat das wirklich gegessen

tumblr_n2ttdrmVY71rvr5s8o1_500

Mein gefühlter publizistischer Verfassungsauftrag umfasst auch das Verweisen auf besonders gelungene „food blogs“ wie das herausragende „Someone ate this“ Tumblr. Blogs wie dieses stärken nicht nur die kulinarische Kreativität, sondern helfen auch beim Abnehmen. Die Bilder selbst lasse ich bewusst unkommentiert, auch wenn die germanophil-fäkalerotischen Original-Bildunterschriften eine Klasse für sich darstellen. „Jemand hat das wirklich gegessen“ weiterlesen

Shoegazing macht gesund

blick4

Dann lag ich ja gar nicht so falsch mit der ungefähren Stilrichtung meiner aktuellen Band. Aus meinen Krankenhaustagebüchern jedenfalls geht hervor, dass man bei einer solchen Augen-OP (wie ich sie hatte) zumindest in der ersten Woche immer nach unten schaun muss. Das wirkt zwar subjektiv deprimierend, nimmt aber etwas Gravitationsstress vom Auge weg. „Shoegazing macht gesund“ weiterlesen

Rap News 24: Israel vs Palestine

Robert Foster, wie immer grossartig investigativ und kritisch, interviewt einen Fake Benjamin Netanjahu und einen Fake John Kerry, dazu einige ungefakete Personen, die „der Sache nahe stehen“, bringt Rap in den Konflikt ein und lässt Australier mit Palästinensern rappen, direkt neben der Berliner Mauer, die von den Israelis quer durch Palästina gebaut wurde. „Rap News 24: Israel vs Palestine“ weiterlesen

Vipukirves: Die Axt in Version 2.0

Vipukirves_x_jpg

Rund 8000 Jahre nach Erfindung der Axt mit Stiel oder Schaft (davor musste man die Feuersteinklinge in der Hand halten) in der Mittelsteinzeit konstruierte der Finne Heikki Kärnä die Vipukirves („Hebelaxt“). Durch die asymmetrische Bauform wird die kinetische Energie des 1,9 kg schweren Axtkopfs in eine seitliche Drehbewegung geleitet, so dass die Axt weder zurückfedern noch sich im Holz verkeilen kann. Sicherer und effizienter, wenn auch etwas teurer als konventionelle Äxte. Die Videos unten zeigen genau, wie das funktioniert, das evolutionäre Werkzeug ist für 193, 12 Euro zu haben. „Vipukirves: Die Axt in Version 2.0“ weiterlesen

Steamgirl (rule #34 der Woche)

steamgirl1

Dass es eine kommerzielle Version von Cosplay (also „Cosplay-Erotica“) gibt, ist ganz folgerichtig. Wo die Fantasie eine Nachfrage schafft, entsteht eine Marktlücke. Im Grunde ist handelsüblicher Pr0n auch nichts wesentlich anderes als Cosplay, weil dabei ja in der Regel eine Lebenssituation dargestellt wird, die nicht mit der des Rezipienten identisch ist, also über die Reproduktionsmetapher hinaus auch einen schwer erreichbaren Lifestyle transportiert. Zwei Träume zum Preis von einem. Steampunk dagegen ist ein fashion-kompatibles Geekthema, weniger albern als Medieval Fantasy und rechtlich weniger problematisch als Filme oder Games aus dem Geek-Kanon. „Steamgirl (rule #34 der Woche)“ weiterlesen

Die 1% der 1%

inequality1

Eine Infografik wie die oben habt ihr schon oft gesehen. Hier steht aber nicht dabei, was die dramatischen Kurven bedeuten. Einkommensentwicklung. In unterschiedlichen Einkommenszonen. Das Erschreckende daran ist: Die 1%, das ist die flache grüne Linie unten. Die dunkelblaue, eher so im unteren Bereich, aber nicht ganz am Boden, das sind die einkommensstärksten 0,1%, also das reichste Tausendstel. Die imposante hellblaue Linie quer durchs Bild beschreibt dagegen die Einkommenszunahme der reichsten 0,01%. Deutlich zu sehen sind die beiden Finanzkrisen 2001 und 2008, und in der dritten Infografik ganz unten seht ihr das Verhältnis zwischen US-Bruttonationalprodukt (GDP) und dem Teil, den die Superreichen abschöpfen. „Die 1% der 1%“ weiterlesen

Papierfliegerkalypse

Neocast, ein französischer Hersteller von Postversandsmaschinen, hat eine Paperfliegerfaltstrasse gebaut, die aus A4-Papier Flugzeuge knickt und diese dann auch lossegeln lässt. Direkt in den nächsten Papierkorb. Das können sie jetzt also auch. Nach der Robokalypse, die uns ja nicht durch Maschinengewehrgarben, sondern Arbeitslosigkeit vernichten wird, fällt das Papierfliegerspiel also auch weg. Weil die Maschinen das besser können. Denkt an meine Worte. Wenn es zu spät ist. neocast

Schluss mit dem ständigen Respekt vor der Kunst!

bootieblog
Wenn man frisch gestrandet zuhause flachliegt, Musik hört und dabei aber wiederholt laut lachen muss, kann unsere Zivilisation nicht vor dem Untergang stehen. Hoffe ich jedenfalls. Mashups höre ich jedenfalls genau wegen dieser Momente von Fassungslosigkeit. Ich denke, ich sollte Lobsterdust, DJ Schmolli, die DJs from Mars und die andern Beethovens der digitalen Gegenwart dem Hausaltar meiner anderen spirituellen Vorbilder hinzufügen. Schaut mal im bootieblog vorbei. Bevor die Welt doch irgendwie untergeht.

Netzhautablösung: Zwangspause

Was ist denn da kaputt? Bei diesem Vogel ist soweit alles in Ordnung, was so eigenartig aussieht ist sein „drittes Augenlid“, seine Nickhaut. 11k2-Autor Fritz dagegen hat Pech und muss heute am Auge, wegen einer akuten Netzhautablösung, operiert werden. Das bedeutet für unseren Lieblingsschreiber bei 11k2 erstmal eine kleine Auszeit.

Spaltlampendarstellung einer Netzhautablösung (Von Hippel-Lindau Disease)
Netzhautablösung (Von Hippel-Lindau Krankheit),  Spaltlampendarstellung

Auch wenn die OP ohne Komplikationen gelingt, muss sich Fritz auf Anordnung der Ärzte erstmal von Bildschirmen fernhalten und darf die erste Zeit auch nicht lesen. Zwangsverordnete Schonzeit also.

Wir wünschen ihm natürlich einen reibungslosen OP-Verlauf und schnelle und gute Genesung.

Erdogan, Kreationismus und der islamische Sex-Kult

 

sex_cult 1

Harun Yahya heisst in Wirklichkeit Adnan Oktar, gilt als Freund des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan, sass mehrfach aus unterschiedlichen Gründen im Gefängnis und betreibt den kreationistischen, religiösen TV-Sender A9 sowie eine Sekte mit silikonverstärkten, stark geschminkten “Kätzchen” oder Haremsdamen, die alle denkbaren Dienstleistungen für hochrangige und einflussreiche Persönlichkeiten bereitstellen. „Erdogan, Kreationismus und der islamische Sex-Kult“ weiterlesen

Von Windows XP auf schnell und einfach auf Linux wechseln

screenshot140307

Ab morgen wird es für den grössten Teil der Welt keine Windows XP Updates mehr geben. Das bedeutet, dass das unsicherste PC-Betriebssystem immer noch unsicherer wird. Zeit zum Wechseln. Linux hat eine Reihe von Vorteilen: Es läuft schnell und stabil, bekommt keine Viren (und nur sehr wenige andere Sicherheitsprobleme) und kostet nichts. Nachteil: Es ist nicht wie Windows, und man kann es nicht einfach ins CD-Laufwerk legen und… doch, kann man. Und meine Daten? Kann man auch. Ich erzähle hier, wie ich das gemacht hab. „Von Windows XP auf schnell und einfach auf Linux wechseln“ weiterlesen