Amazon Fire TV und das Ende der alten Medien

amazon fire tv

Nachdem wir uns jahrelange Sterbe-Arien der alten Medienunternehmen anhören mussten, immer verzweifeltere Forderungen nach Verschärfung des Urheberrechts (bis zur Völkermordkopie) und überblähten Leistungsschutzmonopolen, zeigt der führende Buchhändler unseres Planeten, wie das mit den Geschäftsmodellen in der Digital-Ära geht.

Der Amazon zeigte das schonmal, als er ein bezahlbares Tablet auf den Markt brachte und nach wenigen Jahren mehr eBooks als Papierausgaben verkaufte, nur – da wollte es niemand wahrhaben. Jetzt gibt es, zunächst in den USA und für 99 USD (~ 72 Euro) die vergleichsweise winzige Fire TV Set-Top-Box (11,5 x 11,5 x 1,7 cm), mit einem voreingestellten Angebot von Unterhaltungs- und Nachrichtenkanälen. Das Gaming-Upgrade (über den Controller haben wir neulich schon gesprochen) kommt auf 40 USD (~29 Euro), mit Millionen von kostenlosen oder niedrigpreisigen Android Games.

Das Gesamtpaket in Verbindung mit der einfachen Bedienung und dem riesigen Angebot von Amazon erfüllt nahezu alle Medienbedürfnisse nahezu aller Konsumenten. Alles andere sind Nischen. Wer will noch doofe Fernsehkanäle, langweilige Tageszeitungen oder teure Konsolenspiele haben, wenn er alles in einem kleinen, praktischen Gerät mit viel, viel Unterhaltung drin haben kann?

Der typische 11k2-Leser wird sich wohl weiter seinen Gaming-PC selbst zusammenschrauben und seine News von Twitter, Games von Steam und den ganzen restlichen Quatsch (incl. Katzenbilder) von Reddit holen (Torrents von… überall her). Aber auch das ist eine Nısche. Mag sein, dass Apple sich gegen den Fire TV behaupten kann. Pro7, RTL2, die Xbone und PS4 wie auch die mehr oder weniger glänzende Boulevardpresse. Tschüs, alte Medienwelt.

Ich sags nochmal: Ein Geschäftsmodell ist, wenn man den Leuten Produkte anbietet, die sie haben wollen, zu Preisen, die sie bezahlen möchten, und ihnen das alles ohne Aufpresi nach Hause liefert. Alles andere ist Quatsch und wird in wenigen Jahren nur noch im Museum zu finden sein. Oder in den erwähnten Nischen. Dann aber ohne echte kommerzielle Bedeutung. Ob die Welt dann ein besserer Platz für uns alle sein wird – keine Ahnung. Wahrscheinlich nicht besser, sondern nur anders.

2 Kommentare

  1. Also was die Fernseh sender angeht, also die standart free sender glaube ich das du recht haben kannst. PayTv kann je nach land da noch was extra bieten. Aber gaming würd zumindest in dieser gen noch uninteressant, noch nicht mal unbedingt weil vielleicht der controller nicht gut genug ist oder die hardware zu schwach, ich glaube man wird da vorallem dran scheitern das das gerät nur 8gb speicher hat und man diesen nicht aufrüsten kann. Nun hat man auf den 8gb erstmal das betriebssystem zu speichern und dann noch ein paar standart apps, dann sind bei den ansprechnenden hd titeln doch schnell soweit das der speicher eng wird.

    Warum man keinen sd karten steckplatz hat oder so ist mir unbegreiflich. damit hätte man auch sowas erlauben können wie musik direkt von der sd karte abspielen was dann auch partys ganz interessant wäre usw.

    Kosten dürfte diese möglichkeit ja kaum was.

    Weiß einer wie android oder das amazon bs auf wenig bis keinen freien speicher reagiert viele geräte haben ja doch gewisse probleme damit wenn man den speicher zu voll hat. Das könnte dann die normalen nutzer auch schnell nerven wenn sie ein paar spiele haben und dann die ganze kiste net mehr rund läuft.

    Idee ist gut umsetzung nicht perfekt aber glaube deren tablett und ebook reader waren in der ersten version auch nicht perfekt.

    Gefällt mir

  2. sagen wirs mal so;

    scheiße wird nicht unbedingt oder automatisch dadurch schmackhafter nur weil sie demnächst in dosen – anstatt wie bisher in tüten – abgepackt wird.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s