Erdogan, Kreationismus und der islamische Sex-Kult

 

sex_cult 1

Harun Yahya heisst in Wirklichkeit Adnan Oktar, gilt als Freund des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan, sass mehrfach aus unterschiedlichen Gründen im Gefängnis und betreibt den kreationistischen, religiösen TV-Sender A9 sowie eine Sekte mit silikonverstärkten, stark geschminkten “Kätzchen” oder Haremsdamen, die alle denkbaren Dienstleistungen für hochrangige und einflussreiche Persönlichkeiten bereitstellen.

Er verschickt seinen 5,6 kg schweren, hochglänzenden “Atlas der Schöpfung” ungefragt an Politiker und Wissenschaftler, die ohne Zögern erklären, sie wären überrascht gewesen, was für ein Haufen Dreck da drin stehe (Zitat: Kevin Padian, Professor of Integrative Biology, UC Berkeley).

sex_cult 2

Dennoch oder genau deswegen gilt er heute als einer der 50 einflussreichsten Moslems der Welt. Klar, wenn man so derartig tief zielt, erreicht man sehr, sehr viele einfach gestrickte Naturen. Und die Medienmacht Adnan Oktars kommt Erdogan derzeit sehr zugute. Damit wir uns richtig verrstehen: Was der amtierende türkische Regierungschef gut gemacht hat, ist, den Nationalstolz seiner Landsleute vor dem Vertrocknen zu bewahren (nur mit den falschen Mitteln). Sobald man sich nämlich als Schwellenland zu unkritisch am “Westen” orientiert, hat man verloren. Und genau das wäre der Türkei beinahe passiert. Oder kann immer noch passieren. Aber der Preis dafür, nicht in diese Falle zu tappen, ist verdammt hoch, und gibt Playboys und Puppenspielern wie Oktar zuviel Macht. Und zuviele Chancen, das Leben andere Menschen zu versauen. Ich meine: Wer bitte will so aussehen wie diese “Kätzchen”? Hier noch ein Ausschnitt aus seiner religiös motivierten TV-Show (Btw: Der Islam ist eigentlich 600 Jahre moderner als das Christentum, sieht man hier aber nicht). Vielleicht war das ja doch keine so schlechte Idee, Youtube zu sperren… oder nein, besser, man bekämpft die Ursache statt des Symptoms.

balkanist

2 Kommentare

  1. ich dachte mir nach dem öffnen des artikels:

    „oh gott“ sehen diese weiber scheiße aus! welcher ernstzunehmende gottes-unfürchtige mann will mit so etwas poppen oder sich überhaupt im gleichen raum aufhalten“?

    dann kam der satz mit . . .
    „hochrangige und einflussreiche Persönlichkeiten“!
    in der erkenntnis darüber welch vollkommen hirn-verdrehtes und absolut voll-idiotisches sowie degeneriertes geschmeiß sich in „diesen kreisen“ mittlerweile bewegt dachte ich mir wiederum:

    „naja, es muss doch einen gott geben, denn so grausam kann die evolution gar nicht sein“.

    Gefällt mir

  2. Meine Sicht der Dinge!
    Gruß Ben Ricardo

    http://ben-ricardo.com/2014/04/09/salafisten-in-monchengladbach-mohammed-hat-euch-verarscht/

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s