Papierfliegerkalypse

Neocast, ein französischer Hersteller von Postversandsmaschinen, hat eine Paperfliegerfaltstrasse gebaut, die aus A4-Papier Flugzeuge knickt und diese dann auch lossegeln lässt. Direkt in den nächsten Papierkorb. Das können sie jetzt also auch. Nach der Robokalypse, die uns ja nicht durch Maschinengewehrgarben, sondern Arbeitslosigkeit vernichten wird, fällt das Papierfliegerspiel also auch weg. Weil die Maschinen das besser können. Denkt an meine Worte. Wenn es zu spät ist. neocast

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s