In Hitlers Geburtshaus ziehen Migranten ein

Anwesen_Salzburger_Vorstadt_15,_Braunau_am_Inn-2

Das renovierungsbedürftige Haus in der Salzburger Vorstadt 15 im österreichischen Braunau hat das Problem, dass im April 1889 dieser Hitler dort geboren wurde. Das macht die weitere Nutzung natürlich komplizierter. Jetzt einigten sich Vertreter des Innenministeriums und der Stadtverwaltung mit der Hausbesitzerin.

In Zukunft werden dort „ein Integrationsbüro, Sprachkurse für Migranten und weitere Sozialbüros“ untergebracht sein. Gute Lösung, finde ich. Schliesslich geht es ja um Frieden und Völkerverständigung, nicht wahr?

der standard, pic Mattes cy by sa

1 Kommentar

  1. hehehe *owned*

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s