Insider: Microsoft gibt NSA und FBI alles, was sie wollen

noplacetohideDer britische Journalist Glenn Greenwald hat heute sein Buch „No Place to Hide: Edward Snowden, the NSA, and the U.S. Surveillance State“ veröffentlicht, dazu einige Quellendokumente. Darunter finden sich weitere NSA-Originalzitate, die belegen, dass Microsoft entgegen aller früheren Beteuerungen den US-Spionen direkten Zugang zu Skype, Outlook und allen anderen seiner Online-Dienste gegeben hat. Ja, es gibt auch Unternehmen, die sich gegen ein solches Verlangen wehren. Microsoft gehört nicht dazu. techcrunch

1 Kommentar

  1. alle die auch nur ein bisschen hirn hatten/haben haben das schon immer prognostiziert. auch wurde es schon vielfach nachgewiesen das (gilt natürlich auch für APPLE) MS mit staatlichen stellen zusammenarbeitet.

    nur wurden diese leute – selbst heute noch teilweise – alle als verschwörungs-spinner diffamiert.

    TJA, wer hatte nun recht? nur was nutzt es einem recht zu haben in einer welt voller idioten? diese ganzen „fan-boys und girls sind doch alle vollkommen bescheuert. und das schon seit DOS-teiten.

    OK ich benutze auch des öfteren mal windows (nur das BS) wegen der kompatibilität. zwar oft nativ, aber meistens doch in einer virtuellen umgebung.

    ABER für alles wirklich wichtige LINUX UBUNTU und extra für bankgeschäfte uä.Knoppix. und notgedrungen android fürs fone und tablett. hoffentlich ist „Ubuntu Touch“ bald soweit das man es auch auf diesen geräten gefahrlos installieren kann. auf alten geräten probiere ich es zwar immer mal wieder aus, aber es hackelt immer noch ein bisschen.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s