Zwei Drittel der globalen CO2-Emissionen stammen von 90 Unternehmen

globalwarmingsources

Nicht einmal 100 Firmen verbrauchen gerade unsere Zukunft, um damit ihre Quartalsergebnisse zu schönen. Der Guardian hat eine anschauliche interaktive Infografik (plus Infos) dazu. Am 25.Mai… aber das sagte ich ja schon.

2 Kommentare

  1. [ The companies range from investor-owned firms – household names such as Chevron, Exxon and BP – to state-owned and government-run firms. ]

    zu diffrenzieren ist dabei das ca. „nur“ ein drittel dieser firmen in privater hand liegen.

    das heißt konkret;

    tatsächlich könnten also die politiker (weltweit) über betriebe und firmen in denen sie direkt oder indirekt involviert sind – ergo – entscheidungsgewalt ausüben könnten etwas reißen, wenn sie denn nur wollten.

    nur ist es so das die dreckschweine einfach nicht wollen obwohl sie es praktisch könnten.

    und natürlich könnten sie auch über intelligente regulierungen und mit entsprechenden rahmenbedingungen in der privaten wirtschaft etwas bewirken. wenn sie denn nur wollten – die geschmierten dreckschweine.

    Gefällt mir

  2. Mal angenommen die kruden Verschwörungstheorien vom Klimakillergas CO2 oder fossiler Herkunft des Erdöls hätten Hand und Fuss, dann spielt mal dieses Szenario durch:

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s