HAARP wird abgeschaltet

haarp

Die US Air Force hat angekündigt, das High Frequency Active Auroral Research Program (HAARP) in Alaska abzuschalten und die 180 Dipolantennen mit einer Gesamt-Sendeleistung von 3,6 Megawatt zu verschrotten. Noch in diesem Sommer. Das berichtet zumindest die Anchorage Daily News. Aber womöglich will die US-Regierung nur, dass wir das glauben.

Oder sie haben etwas viel wirkungsvolleres entwickelt. Was auch immer das sein wird, wir werden dann in Zukunft auf unscharfen, verwackelten Youtubevideos mehr darüber erfahren. Und, ob sich das Chemtrails-Aufkommen dadurch verändert. Auf jeden Fall versichert uns die Air Force, es habe zu keinem Zeitpunkt irgendetwas Geheimes auf dem riesigen HAARP-Gelände stattgefunden. Das ist ja das Problem: Selbst wenn du paranoid bist, heisst das nicht, dass sie nicht hinter dir her wären. Oder schlimme Massenvernichtungswaffen herstellen. Oder wahllos eingefangene Afghanen 11 Jahre lang ohne Grund und Gerichtsverfahren in Guantanamo foltern. Und die Jagd auf Bin Laden als Kinderimpfungsprogramm tarnen. Oder jedes Jahr aufs neue versuchen, mit Geheimverträgen Europa zu ihrer Kolonie zu machen. Oder in kleinere Länder einmarschieren, nur weil dort entweder Öl sprudelt oder auch nur eine Pipeline quer durchpasst. Ich glaube, die HAARP-Maschine ist unser geringstes Problem. adn, io9, pic pd

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s