Neue Expedition zum 2000 Jahre alten Computer

800px-NAMA_Machine_d'Anticythère_1

Ja, es gab vor über 2000 Jahren Analogcomputer, die Mond- und Sonnen­finsternisse und den Stand der Planeten Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn mit mehrstelliger Genauigkeit voraussagen konnten, und dabei sowohl die astrophysikalischen Bahnunregelmässigkeiten als auch die scheinbare Bewegung der Planeten relativ zur Erde mit einberechneten. Aus Bronze, in etwa so gross wie ein heutiges Notebook.

Im Jahr 1900 wurde so ein Gerät, wenn auch stark verrostet, in 120 Metern Tiefe vor der griechischen Insel Antikythera gefunden. Entschlüsselt wurde es allerdings erst im 1sten Jahrhundert, mit Hilfe moderner Röntgen- und Lichtanalysegeräte. Jetzt ist auch klar, dass die Bruchstücke im Museum in Athen nicht alle zu einer einzelnen Maschine gehören – im antiken Schiffswrack muss noch mehr davon liegen. Deswegen rüstet die USamerikanische Woods Hole Oceanographic Institution gerade eine neue Tauchexpedition aus, die mit modernen, starren Taucheranzügen die Fundstelle genauer durchsuchen sollen. Der astronomische Computer muss übrigens aus der Schule des bis heute bekannten Mathematikers Archimedes stammen. In Mitteleuropa wurde dieser technische Entwicklungsstand übrigens erst 1500 Jahre später erreicht, und auch das nur mit Hilfe arabischer Gelehrter. Wir können davon ausgehen, dass die aktuelle Antikythera-Expedition noch ein wenig mehr über die versunkene Wissenschaft der Antike enthüllen wird.

newscientist, pic nama cc by

2 Kommentare

  1. Ein sehr gutes Buch zu diesem Thema.
    Jo Marchant: Die Entschlüsselung des Himmels: Der erste Computer – ein 2000 Jahre altes Rätsel wird gelöst
    Sehr unterhaltsam geschrieben.

    Gefällt mir

  2. Hoffentlich graben sie endlich das stargate aus!

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s