GloFish, Gentechnik für’s Aquarium

glofish_green

Die gentechnisch veränderten Fische der Spezies Zebrabärbling, Sumatrabarbe und Trauermantelsalmler, angereichert mit DNS-Stücken von Quallen und Korallen, sind in den USA seit 10 Jahren im Haustierhandel zu bekommen. In Europa sind genetisch veränderte Haustiere verboten. Tatsächlich wurde bei anderen genetischen Modifikationen beobachtet, dass sich Gene auch weiter auf andere Tier- und Pflanzenarten übertragen können, und dort Dinge tun, von welchen wir bisher nichts wissen. „GloFish, Gentechnik für’s Aquarium“ weiterlesen

Dead Space Cosplay: Necromorphs

dead_space_cosplay_with_necromorphs_by_sksprops-d7rxyo1

Cosplay besteht ja nicht nur aus sympathischen jungen Frauen in lächerlich knappsitzenden Pappmacherüstungen (ja, das kann man bedauerlich finden, ist aber trotzdem so), sondern wird auch von Leuten wie dem Illustrator und Prop Artist Steven K Smith (Kansas, USA) hergestellt. Der hier mit seinen Kumpels Dead Space nachspielt. War sicher unterhaltsam. „Dead Space Cosplay: Necromorphs“ weiterlesen

Steuerparadies Deutschland

us_taxes

Bei Durchblättern dieses Internets fand ich einen entrüsteten US-Artikel, der den Rückgang der US-Unternehmenssteuern von einem Drittel des Bundessteuer­aufkommens auf ein Zehntel beklagt. Die Infografik oben zeigt den Verlauf von 1950 bis heute. Die dicke blaue Linie ist die private Einkommenssteuer, die schwarze zeigt die Unternehmenssteuern. Bedrückend, nicht wahr? „Steuerparadies Deutschland“ weiterlesen

New York Times fordert Legalisierung von Cannabis

repeal_prohibition

Unter der Überschrift: „Schafft die Prohibition noch einmal ab!“ fordert die Chefreaktion (Die Chefredaktion!) der New York Times den US-Kongress in einem Leitartikel auf, Cannabis vollständig zu legalisieren. Aus 13 Jahren Alkohol­prohibition hab man lernen können, so die führende US-Zeitung, dass die Leute weiter trinken, nur aber dann in der Kriminalität, und vor allem zugunsten des organsisierten Verbrechens. „New York Times fordert Legalisierung von Cannabis“ weiterlesen

Europäische Zentralbank rät zu Lohnerhöhungen in Deutschland

Domsjo_Fabriker

Wie zuvor schon die Bundesbank spricht sich die EZB für Lohnerhöhungen im wirtschaftsstärksten EU-Mitgliedsstaat aus. Andere Länder der Eurozone würden durch die niedrigen deutschen Lohnabschlüsse weiter in Schwierigkeiten gedrückt. „Europäische Zentralbank rät zu Lohnerhöhungen in Deutschland“ weiterlesen

Die Anstalt zeigt, wie weit die Pressefreiheit geht

Die Satiresendung „Die Anstalt“ (früher „Neues aus der Anstalt“) etabliert sich auch mit neuem Team gleich neben der „Heuteshow“ zur Speerspitze des TV-Journalismus. Das sieht so aus, dass selbst die alte Tante ZDF, nur äusserlich spiessig gerne mal mit mehreren Volksparteien gleichzeitig im Bett, die Pressefreiheit in Deutschland vor Gericht verteidigen muss. „Die Anstalt zeigt, wie weit die Pressefreiheit geht“ weiterlesen

Titten gegen Palästina

standingwithidf1

Der Krieg gegen die arabische Zivilbevölkerung Palästinas wird natürlich nicht nur mit Luft-, Boden- und Artillerieangriffen geführt, sondern auch mit Sozialen Medien wie Facebook. Hier ruft eine Facebookgruppe „StandingWithIDF“ die nachzulesendermassen „schönsten Frauen der Welt“, also Israelinnen, dazu auf, mit Pinup-Selfies die Moral der IDF-Truppen zu stärken. „Titten gegen Palästina“ weiterlesen

Erster Schritt zur Cannabisfreigabe in Deutschland

snoop-lion-snoop-dogg

Das Verwaltungsgericht Köln hat heute entschieden, dass einzelne Patienten in bestimmten Fällen und unter Sicherheitsvorkehrungen selbst Cannabis (im Unterschied zu Seilhanf) anbauen dürfen. Das war bisher nicht so und stellt einen wichtigen Schritt zur Normalisierung der Verhältnisse dar. „Erster Schritt zur Cannabisfreigabe in Deutschland“ weiterlesen

USA: Mindestlöhne bringen Wachstum

PSTech_Belgrade_workplace

Ein aktueller Bericht des US Labor Department deutet an, dass ein Anheben von gesetzlichen Mindestlöhnen keineswegs die Anzahl der Arbeitsplätze verringert, sondern im Gegenteil erhöht. In 13 US-Staaten, die im Januar dieses Jahres den Mindestlohn nach oben korrigierten, ist jedenfalls die Zahl der Arbeitsplätze stärker gewachsen als in den anderen. philly, pic Дарко Максимовић cc by sa

Heute vor 40 Jahren besetzte die Türkei Zypern

tagesschau_zypern

Wir müssen nicht bis nach Palästina schauen, um völkerrechtswidrige, asymmetrische Kriege zu sehen. Am 20. Juli 1974 besetzten türkische Streitkräfte den Nordteil Zyperns, nachdem griechische Nationalisten einen Anschluss an Griechenland geplant hatten und die Spannungen zwischen dem griechischen und türkischen Bevölkerungsteilen seit der Unabhängigkeit 1960 anhielten. „Heute vor 40 Jahren besetzte die Türkei Zypern“ weiterlesen

Neuentdeckte Bakterien ernähren sich von Elektrizität

Die britische Wissenschaftsjournalistin Catherine Brahic berichtet im NewScientist über den Stand der mikrobiologischen Forschung, die in anaeroben Umgebungen momentan immer neue elektrophage Bakterienarten findet. Den Forschern gelingt es derzeit, Bakterienkulturen direkt auf Eisenelektroden zu züchten, ohne jede Form von organischer Nahrung. Wie im Video oben zu sehen, bilden manche Spezies als Kabel oder Drähte wirkende Filamente (Fasern) aus, um auf diesem Weg Energie zu tanken. Das Forschungsfeld ist noch sehr jung, wir dürfen hier also mit diversen Überraschungen rechnen.

Meinungsfreiheit? Nicht in Frankreich und wenn es um’s Essen geht

culturelle

Die französische Bloggerin Caroline Doudet ist von einem Gericht dazu verurteilt worden, der Pizzeria „II Giardino“ in Cap-Ferret 1500 Euro Schadensersatz (plus Anwalts- und Gerichtskosten) für eine negative Kritik zu bezahlen. Dem Restaurant sei durch die bekannte Food-Bloggerin (Cultur’elle hat rund 2000 Twitter-, 3000 WordPress-Follower) beträchtlicher Schaden zugefügt worden, so die Anwälte des Etablissements. Dem Grundsatz der Meinungs- und Pressefreiheit wurde durch das Urteil allerdings ein weit grösserer Schaden zugefügt. „Meinungsfreiheit? Nicht in Frankreich und wenn es um’s Essen geht“ weiterlesen

Kunst mit Vulva, in Japan ein Verbrechen

MegumiIgarashi1

Die japanische Künstlerin Megumi Igarashi ist unter dem Vorwurf der elektronischen Verbreitung obszöner Darstellungen verhaftet worden – sie bestreitet die Anschuldigungen. Die Bildhauerin verwendete Prints ihrer primären Geschlechtsorgane aus dem 3D-Drucker, um darauf aussagekräftige Dioramen (sowie ein Ruderboot) zu modellieren („Dekoman“). Sie betrachtet es als ihre künstlerische Mission, die weiblichen Genitalien zu demystifizieren; diese seien gerade in Japan besonders verborgen gehalten. „Kunst mit Vulva, in Japan ein Verbrechen“ weiterlesen

Die gigantischen Regenwürmer des Sumaco Vulkans

giant-worm-2

Diese Aufnahmen von etwa 1,5 Meter langen Würmern wurden am equadorischen Sumaco Vulkan gemacht, in nassem Dschungelboden in etwa 1500 Metern Meereshöhe unweit des Rio Huatarac, dessen Wasser später in den Amazonas fliesst. Bild 1 und 2 zeigen das Vorder-, Bild 3 das Hinterende. „Die gigantischen Regenwürmer des Sumaco Vulkans“ weiterlesen

Double Hitler

Der 2D-Sidescroller „Double Hitler“ verlangt vom Spieler, dass er oder sie gleichzeitig vier Tasten auf dem Keyboard und für bestimmte Aktionen auch die Maus bedient. In der alternativen Realität dieses kostenlosen Browsergames setzt sich der Führer buchstäblich aus zwei Kleinkindern zusammen, von welchen eines auf den Schultern des andern sitzt. Der Umstand des Zweigeteiltseins wird durch einen langen ledernen Führermantel sowie martialisches Auftreten kaschiert. Die Zuspitzung in Form einer Karriere als Diktator erfolgt hier übrigens nach dem verunglückten Versuch des Tandems, an einer Kunstschule zu studieren. via rps