Yakuza: Playstation-Game mit Pornstar-Voting

yakuza

Sega hat eine neue Folge der beliebten Videospielreihe „Yakuza“ angekündigt, für Playstation 3 und 4. Sega Top-Dog Masayoshi Yokoyama erklärte in enem Famitsu-Interview, das Spiel werde etwas sein, „das den meisten Männern Spass machen wird“. Womöglich nicht nur wegen der zu erwartenden Gewaltexzesse, sondern auch wegen der von den Fans zu entscheidenden Teilnahme von japanischen Schauspielerinnen aus dem Sektor der Erwachsenen-Unterhaltung.

Auf einer eigenen Website können die zukünftigen Bildschirm-Yakuzas anklicken, welche Pornstarts sie ingame treffen möchten. Dort solle es übrigens möglich sein, eine der dann in Software verewigten Schönheiten „näher“ kennen zu lernen, und darauf hin einen Downloadlink für ein „geheimes Video“ zu erhalten. Bei der Recherche zu diesem kulturell wertvollen Beitrag des grossen Spieleentwicklers zur Genderdiskussion ist mir übrigens zu meiner Überraschung aufgefallen, dass die Website mit männlichen Pornstars zu fehlen scheint. Also auch keine „geheimen Videos“ von gutaussehenden jungen Yakuzas? Was ist den mit den entsprechenden metrosexuellen Zielgruppen, Masayoshi Yokoyama? Da könnten wir noch etwas nacharbeiten, nicht wahr? kotaku

yakuza_actresses

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s