6 Jahre 11k2, motherfuckers!

flateric_keyboard

Heute vor 6 Jahren hab ich 11k2 gestartet. Nach 4 Jahren kommerzieller Blogtätigkeit wollte ich mal etwas machen, das vor allem mir selber Spass macht. Und, BANG!! hier ist es. Irgendwer… also ihr, liebe Lesers, habt das unscheinbare, kleine Blog bisher 4.273.000 mal angeklickt. Und das alles mit diesem einen, anti-publizistischen Konzept:

Ich poste, was mir beim Surfen so auffällt. Ich mag dieses Tumblr-artige Layout, in dem jeder Artikel so aussieht wie ein Polaroid-Schnappschuss, immer noch sehr gerne. Ich mag es, dass dieses Blog dezidiert für Erwachsene ist. Auch wenn es unter anderem von einer Menge Teenager gelesen wird. Welcome. Ich finds lustig, wie 11k2 auf der nationalen Nachrichten-Gezeitenwelle schwimmt. Heute etwa mit meinem Zalando-Follow-Up, das -schupps – bei Rivva gelistet wird.

In den letzten 12 Monaten vor allem mit Headlines wie „Die Angst der Elite vor der Bevölkerung“ (10.561 klicks) oder „Warum man diesen Don Alphonso nicht ernst nehmen muss“ (3.410 klicks). In den gesamten 6 Jahren war der meistgelesene Artikel übrigens „Die Wahrheit über Star Wars (nach Gary Kurtz)“ mit 93.603 klicks und damit noch vor „Sven Regener, du erzählst Unsinn, und ich erklär dir, warum“ (57.482), „Leistungsschutzdebatte: Google ab sofort ohne AP“ (43.473, aber nur wegen des Pics) und „Iron Sky – Nazis auf dem Mond“ (43.276). Das Impressum übrigens 14.233 mal.

flateric_pen

Was für meine liebsten Leser übrigens nach wie vor schwierig zu verstehen ist: Das hier ist alles subjektiv. Ich sage meine Meinung. Ich werd den Teufel tun und behaupten, ich sei objektiv. Das sind die anderen Publikationen auch nicht. Die geben nur den Bezugsrahmen nicht preis. Meiner wird dagegen wir durchaus sichtbar, weil ich hier konsequent poste, was ich schreibe.

Und, ja, natürlich mache ich damit weiter. Was denn sonst? Ach. Da fällt mir ein: Was machen eigentlich eure Blogs eigentlich so?

Die Bilder zeigen alle mich dabei, wie hart ich an meinem Blog arbeite. Nein, natürlich ist das Mr. Oizos Flat Eric. Wie er an seinem Flat Eric Blog arbeitet. Nehme ich an. Und jetzt erzählt ihr mal….

flateric_phone

4 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch und Respekt für das Durchhaltevermögen! Sechs Jahre ist schon eine Hausnummer.
    Ich bin erst im zweiten Jahr mit meinem Blog und was sich ursprünglich mal Kunst, Kultur und Design verschrieben hat, nahm thematisch ein wesentlich breiteres Spektrum an bis in den Bereich Wissenschaft und Gesellschaftspolitik.
    Meine Besucherzahlen sind noch weitaus bescheidener, aber so langsam sieht man einen Progress. Ein Artikel (Aus Rücksicht auf Muslime?) hat mir letzten November gründlich die Statistik verzerrt, womit ich auch nicht gerechnet hätte. Da geht der Dank auch an Mario Sixtus für über 50.000 Views.

    Gefällt mir

  2. Fühlst Du Dich wirklich oedipal?

    Gefällt mir

  3. Herzlichen Glückwunsch! :)

    Gefällt mir

  4. sinds echt schon 6 jahre?

    hui wie die zeit vergeht. wenn ich das alte blog (den namen habe ich inzwischen leider vergessen) noch dazu nehme dann kommen ja schon mehr als 10 jahre bei rum in dem ich dein zeugs lese und mal mehr, mal weniger gefühlsgeladen/halspaltzerisch/kompetent/inkompetent/zähneknirschend/nüchtern oder auch desöfteren mal total besoffen kommentiere.

    aber ehrlich gesagt – nur hier machts wirklich spaß.

    mal gucken ob nochmals 10 jahre ins land ziehen werden – oder ob es die menschheit vllt. in der zwischenzeit nicht doch noch schafft den planeten erde so zu ruinieren (halb madmax/halb waterworld) das es mehr oder minder völlig egal ist ob dann noch ein internet existiert oder nicht. weil wir uns (die restmenschheit) dann in einer nuklear-verstrahlten umwelt sowieso um die letzeten tropfen öl und noch so kleinen nahrungsquellen die schädel einschlagen werden.

    ;-D

    alles gute für die zukunft, fritz.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s