Fotografie, Film, und das Ende einer Ära

Der australische Designer und CGI-Wizard Chris Jones hat exemplarisch Mr. Head hergestellt. Der nur bei sehr genauem Hinsehen und mit ordentlich Glück als künstlich erkannt wird – wenn er nicht so leicht enttarnt wird wie in den drei Videos hier. Wir lernen:

Die Information löst Film und Fotografie als Dokumentation von Fakten und darstellender Kunst ab. Der Foto- und Filmbeweis gilt in Kürze nicht mehr, die Abbildung der Realität ist nur noch eine Frage der Rechenkapazität. Die Ära von Bild und Bewegtbild, wie wir sie kennen, geht zu Ende. chrisj via io9

Update: Chris ist nicht der einzige, der in dieser Richtung arbeitet.

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s