Metal ist noch nicht tot

Metal ist alles andre als tot. Weil Bands wie hier Undersmile aus Oxford, UK, die festgefahrenen Gleise erfolgreich zertrümmern und aus den Ruinen Neues schaffen. Die Studioaufnahmen klingen natürlich besser, aber so’n Live-Cam-Recording ist extra authentisch. Keine Light-Show, kein Testosteron, keine verbrauchten Wiederholungen. Wir sehen: Da ist noch jede Menge Platz für kulturelle Entwicklung.

2 Kommentare

  1. Was zum Teufel hast Du gegen Testosteron?
    Fall bloß nicht auf die ollen Femmifantasien rein, daß das Zeug mit „Testosteronvergiftung“ für alles Böse (sprich Männliche) verantwortlich sei.
    Erstens haben Frauen davon auch ne ganze Menge – und wenn alkoholisch, sogar mehr als Männer.
    Und zweitens würden wir noch immer auf Bäumen oder in Höhlen leben, wenn uns das gute alte Testo nicht wach, munter, und vor allem aktiv gehalten hätte – und noch hielte.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s