Neuer Staatsvertrag für Sendezeitbeschränkungen im Internet

zombie-girls

Erneuter Beweis für die Existenz von Zombies: Der Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) ist wieder da. Während wir noch glaubten, dass wir diesen Wiedergänger letztjahrhundertlichen Moralprotektionismus‘ endgültig los wären, verhandelten die Bundesländer weiter. Für mehr Sendezeitbeschränkungen im Internet! Cum-Shot:

Ist eine entwicklungsbeeinträchtigende Wirkung im Sinne von Absatz 1 auf Kinder oder
Jugendliche anzunehmen, erfüllt der Anbieter seine Verpflichtung nach Absatz 1, wenn das Angebot nur zwischen 23 Uhr und 6 Uhr verbreitet oder zugänglich gemacht wird. Gleiches Übersicht: Die geplanten Änderungen im Kontext Stand: 10.10.2014 gilt, wenn eine entwicklungsbeeinträchtigende Wirkung auf Kinder oder Jugendliche unter 16 Jahren zu befürchten ist, wenn das Angebot nur zwischen 22 Uhr und 6 Uhr verbreitet oder zugänglich gemacht wird. Bei Filmen, die nach § 14 Abs. 2 des Jugendschutzgesetzes unter 12 Jahren nicht freigegeben sind, ist bei der Wahl der Sendezeit dem Wohl jüngerer Kinder Rechnung zu tragen.

Ich kündige vorsorglich an, dass nicht vom Zombievirus infizierte Humanoide dieses Blog nur noch zu den gesetzlich zulässigen Zeiten lesen dürfen. Sagt mal: Ewiggestrige in unseren Regierungen: Könnt ihr nicht endlich mal wegsterben? Dieses ständige Zensuronanieren ist für alle anderen schwer zu ertragen. Also macht es wenigstens privat und nicht öffentlich, ja?

Hier ist der gegenwärtige Verhandlungsstand nachzulesen (PDF). via thomas stadler, pic nyczombiecrawl

3 Kommentare

  1. ich würde mir echt mal wünschen alle diese ganzen arschlöcher (ob ordnungsfanatiker, faschisten, sogenannte eliten, polit-mischpoke und/oder sonstiges bescheuertes gesindel – zB. hardcore religioten usw.) würden ihr ganzes hab und gut zusammenpacken – ich meine wirklich alles was sie sich je zusammengerafft haben – und sich ein eigenes land kaufen bzw. mit den dortigen bewohnern tauschen.

    dort wären sie dann alle unter sich und könnten eine schöne riesengroße, superhohe, superdicke mauer drumherum bauen (damit ja kein – oh goooohot bewahre – vllt. noch armer mensch reinkommt) und alle anderen menschen endlich mal in ruhe lassen.

    das müsste doch zu bewerkstelligen sein, oder?

    Gefällt mir

    • Eine sehr gute Idee. Und auch sehr logisch. Sie kaufen ja sonst alles auf, warum nicht einfach ein Land um unter sich zu sein? Kombiniert haben sie ja genug Geld.

      Gefällt mir

  2. Man müsste dieses Land aber in viele kleine Unterzellen unterteilen, weil genau diese Arschlöcher sich untereinander spinnefeind sind.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s