NSA veröffentlicht neue Beweise für kriminelle Überwachung

illegal spying

Nachdem sich die American Civil Liberties Union (ACLU) durchsetzen konnte, musste die NSA schliesslich am Weihnachtsabend einen grossen Stapel Akten freigeben. Trotz der vielen geschwärzten Stellen wird ein weiteres Mal deutlich, dass die NSA weder besonders intelligent noch technisch versiert vorgeht, sondern einfach alle Gesetze bricht, überwacht, wen immer sie möchte (auch NSA-Mitarbeiter und deren Lebenspartner) und nachher steif und fest behauptet, das alles wäre doch wohl absolut legal gewesen. „NSA veröffentlicht neue Beweise für kriminelle Überwachung“ weiterlesen

Pegida und die direkte Demokratie

duoton_ga

Jetzt ist es ganz einfach: Auf Change.org, der beliebten Plattform für Petitionen Unterstützer-Unterschriftenlisten, stehen derzeit zwei konträre politische Meinungsbildungsprozesse zur Auswahl: Für oder gegen Pegida. Beide möchten gerne eine Million Unterzeichner gewinnen. Während die für Abendland und gegen Ausländer derzeit 15.492 Unterstützer zählt, konnte die andere für verfassungs­gemässe Gleichstellung und gegen einen neuen braunen Sumpf in unserem Land bereits 92.354 Unterschriften gewinnen, darunter auch meine. „Pegida und die direkte Demokratie“ weiterlesen

Kim Jong-un, George Clooney und die Wächter des Weihnachtsfriedens

george-xmas-card

Es ist nicht nur „wie in einem Märchen“, es ist höchstwahrscheinlich zu grossen Teilen ein solches. Nachdem eine Hackergruppe mit dem stimmungsvollen und der Saison angemessenen Namen „Guardians of Peace“ TeraBytes interner Daten aus dem Sony-Filmstudio veröffentlichte, gab es nicht nur viele peinliche Einsichten in die Interna Hollywoods, sondern auch die zu erwartenden Panikreaktionen. Die informationsgeplünderte Firma ging so weit, von einem Cyber-9/11 zu faseln, und das FBI fing an, gegen Nordkorea zu ermitteln, weil die Guardians angeblich so ähnliche Tricks verwendet hätten wie frühere Hacks, die für US-Behörden bereits nordkoreanischen Urspungs waren. Nur: „Kim Jong-un, George Clooney und die Wächter des Weihnachtsfriedens“ weiterlesen

NG7 Nottingham: Armutsbekämpfung statt Almosen

food-bank

Die Food Bank („Tafel“) NG7 im mittelenglischen Nottingham hat angekündigt, ihre Arbeit einzustellen und sich statt der Linderung auf die Bekämpfung von Armut zu konzentrieren. Es gäbe genügend Tafeln in der Gegend, erklärte Rob Graham, Leiter der NG 7 gegenüber der Presse, also müsse niemand verhungern. „NG7 Nottingham: Armutsbekämpfung statt Almosen“ weiterlesen

Margaret Hamilton hat die Mondlandung gerettet

margaret hamilton

Die 1938 geborene Margaret Hamilton schrieb Ende der Sechziger die Software für die Apollo 11 Raumfahrtmission (und nachfolgende). Auf dem Pic ist sie mit der Papierversion ihrer Arbeit zu sehen (so etwas gabs damals noch). Der Begriff „software engineereing“ geht auf sie zurück, und die ersten Mondmänner wären ausserdem abgestürzt, als beim Landeanflug auf Luna ein Hardwareproblem auftrat. „Margaret Hamilton hat die Mondlandung gerettet“ weiterlesen

PEGIDA und die Nazis

pegida

Ja. Da besteht ein Unterschied. In Dresden (und eigentlich nur dort) gehen 10.000 oder mehr Menschen auf die Strasse. Weil sie sich schlecht fühlen, und weil irgend jemand eine Parole ausgibt, mit der sie sich irgendwie identifizieren können, und dazu einen Ort und eine Zeit nennt. Also kann man dort hingehen und sich gemeinsam fühlen. Warum jetzt, warum gerade da? „PEGIDA und die Nazis“ weiterlesen

Super Uterus Man

uterusbaby

Bestes Kunstprojekt ‚of the year‘ 2014. Arkadegame und Art Attack der chinesischen Künstlerin Lu Yang: Uterus Man. Der spielbare Superheld verfügt über die Superkraft, seine eigenen Chromosomen zu beeinflussen und daraus beachtliche Kampffähigkeiten zu entwickeln: Den „Pelvis-Chariot“-Hüftknochen-Streitwagen mit Deep-Throat-Laser-Bewaffnung, eine Nabelschnurpeitsche, den Überschall-Menstruationsblutantrieb, den undurchdringlichen Plazenta-Schild und den Baby Meteor Hammer. Krankheiten und Kaiju, ihr habt keine Chance mehr, Uterus Man rettet die Menschheit. Musik zum Video unten: Squareloud. „Super Uterus Man“ weiterlesen

US-Entwicklungshelfer infiltrieren kubanische Hiphop-Szene

Nach Berichten von Associated Press und Al Jazeera hat die Entwicklungs­hilfe­behörde United States Agency for International Development (USAID) kubanische Hip-Hop-Musiker bezahlt, um regimekritische Inhalte zu verbreiten und die Bevölkerung gegen die kommunistische Regierung aufzubringen. Hier haben die Kubaner richtig Glück – oder eine Regierung, die es versteht, sich im Licht der Weltöffentlichkeit aufzuhalten. Anders lief es in Honduras, Haiti, Venezuela, Panama, Bolivien, Grenada, Nicaragua, El Salvador, Guatemala, Chile, der Dominikanischen Republik, Uruguay, Costa Rica, Mexico, Argentinien. „US-Entwicklungshelfer infiltrieren kubanische Hiphop-Szene“ weiterlesen

Die Sowjetunion von Europa

red_europe

Seit wann? Haben wir etwas verpasst? Sozialismus, oder gleich die eiserne Faust Stalins über dem alten Kontinent? Nicht ganz, aber auf jeden Fall etwas in dieser Art. Ich will die Überschrift und die damit verbundene Andeutung, irgendetwas sei nicht in Ordnung, in den folgenden Zeilen erklären.
Wir empfinden heute die Sowjetunion als glänzendes Beispiel für das notwendige und unausweichliche Scheitern des Kommunismus (oder Sozialismus, das kann man hier so unscharf formulieren), als schreckliche Diktatur ohne persönliche oder wirtschaftliche Freiheit, als totalitäres System mit unterdrückter Meinung und realitätsferner Planwirtschaft. Tatsächlich wurde die wirtschaftliche Entwicklung von strategischen und bürokratischen Überlegungen geleitet; private Gewerbetätigkeit war, anders als in anderen sozialistischen Ländern, unbekannt.
Wo also sollen hier Ähnlichkeiten, Analogien bestehen? „Die Sowjetunion von Europa“ weiterlesen

Das Internet gegen die Überfischung der Ozeane

Yu_Feng

Die Idee ist unwiderstehlich, und hat sich sogar schon in ähnlichen Fällen umsetzen lassen: Die US-Non-Profits Global Fishing Watch und Oceana werden, wenn die Crowdfunding-Finanzierung von 3 bis 5 Millionen US-Dollar steht, mit Hilfe von Google Satellitenkarten und das in allen Hochseeschiffen (über 300 t) eingebaute Automatic Identification System (AIS) kombinieren und online zur Verfügung stellen. „Das Internet gegen die Überfischung der Ozeane“ weiterlesen