Recht auf Vergessenwerden, für Porno-Erpresser und Copyright-Bots

Craig-Brittain_3212466b

Das „Recht auf Vergessenwerden“ ist einer der hilflosen Versuche, mit der unübersichtlichen Realität der aktuellen Informationszeit klarzukommen. Ein Recht auf „nicht in der Tageszeitung erwähnt werden“ gab es ja in der guten alten Industriezeit auch nicht. Prompt wird das Konstrukt der Hilflosigkeit missbraucht – und wir sollten den Missbrauchern irgendwie dankbar sein, dass sie uns die Sinnlosigkeit solcher Regulierungsversuche zeigen. Im einen Fall versucht Craig Brittain (pic oben), ein verurteilter Revenge-Porn-Erpresser mit Hilfe von Copyrightansprüchen nach dem US-amerikanischen Digital Millennium Copyright Act (DMCA) Google dazu zu bewegen, seine Machenschaften zu vergessen. „Recht auf Vergessenwerden, für Porno-Erpresser und Copyright-Bots“ weiterlesen

Alle Macht den Konzernen, oder was wir dagegen tun können

campact_anti_ttip

Wir erleben derzeit eine Eskalation, bei der noch nicht klar ist, wie weit sie gehen wird. In einer von der EU durchgeführten Umfrage sprachen sich 97% der Bürger gegen TTIP und den darin enthaltenen „Investitionsschutz“ aus. Letzterer würde Unternehmen aus dem In- und Ausland das bisher unbekannte Recht (mit Ausnahme bestehender, eher geheim gehaltener Investitionsschutzvereinbarungen) verschaffen, vor aussernationalen, von Wirtschaftsvertretern besetzten Schiedsgerichten gegen nationale Regelungen und Gesetzen zu klagen. Etwa wenn der Mindestlohn angehoben werden soll. Oder wenn Umwelt- oder Arbeitsschutzstandards verbessert werden. Oder man den Datenschutz endlich durchsetzen möchte. Immer dann sollen zukünftig Schiedsgerichte die nationalen Regierungen oder auch Kommunen und Bundesländer auf Milliarden-Ersatzleistungen verklagen können. „Alle Macht den Konzernen, oder was wir dagegen tun können“ weiterlesen

Neill Blomkamp macht den nächsten Alien-Film

blomkamp_alien_1

Als der Regisseur von District 9, Elysium und Chappie vor zwei Monaten Skizzen aus dem Alien-Universum veröffentlichte, schlugen die Wellen der Erwartung hoch. Vor wenigen Tagen verkündete er dann auf seiner Instagram-Seite: „Um… So I think it’s officially my next film. #alien“ Klingt gut, oder? Ich könnte mit keinen Besseren für ein Sequel des wichtigsten SciFi-Films ever wünschen. „Neill Blomkamp macht den nächsten Alien-Film“ weiterlesen

Bioanbau viel ertragreicher als bisher angenommen

organic_vegetables

Eine bereits im Dezember 14 veröffentlichte Metastudie der renommierten University of California, Berkeley verglich die Daten von 115 vorangegangenen Studien und kam dabei zum Ergebnis, dass der Feldanbau ohne Pestizide, Insektizide und Kunstdünger nur 19,2 % weniger Ertrag bringt als konventioneller. „Bioanbau viel ertragreicher als bisher angenommen“ weiterlesen

Die Wahrheit über Computerspiele

Erstaunlich viele Menschen haben, wenn das Wort Computerspiele (oder Video­spiele) fällt, immer noch die Vorstellung der allerersten Version von Supermario. Oder wahlweise etwas mit sehr viel Geballer und noch mehr Blut. Tatsächlich aber ist das „interactive entertainment“ die zentrale literarische Form unserer Ära. Das Video zeigt eine Arbeit des 23jährigen CGI-Künstlers und Leveldesigners Benoît Dereau und ist in der Unreal 4 Engine ausgeführt: Ein fiktives Pariser Apartment. Für alle, die nicht wissen, was eine Engine ist, oder Unreal 4: das sind die Libretti, Bühnenbauten und Kamerasets der Gegenwart. Nochmal: Dieses Video zeigt kein Apartment, das man bewohnen könnte, sondern ein Computerspiel. Oder den Ort, an welchem ein solches stattfinden würde. Etwa das Zuhause – nicht das von Mario, dem Klempner, sondern vom Chef der Firma, für die Mario heute arbeitet. via creatorsproject

Unterschriftenliste: Bringt die HSBC vor Gericht

corporate_fraud_460x230

Seit Swiss Leaks, der Weitergabe von Millionen von Datensätzen der Schweizer Grossbank HSBC durch den Ex-Mitarbeiter Hervé Falciani, wissen wir, dass solche Banken aktiv ihre Kunden (auch deutsche) zur Steuerhinterziehung beraten. Den Nationen gehen viele Milliarden an Einnahmen verloren, Gesetze werden systematisch gebrochen, aber wer kommt dafür ins Gefängnis? Es ist zu befürchten, dass ausser ein paar Rücktritten nichts passiert. Ladendiebe, Kiffer oder Schwarzfahrer dagegen wandern in den Knast. Hier ist eine Möglichkeit für uns, für Gerechtigkeit zu stimmen. „Unterschriftenliste: Bringt die HSBC vor Gericht“ weiterlesen

US-Studie: Kein Einfluss von Cannabis auf Fahrtüchtigkeit

smoke_ganja

Die US-amerikanische Behörde für Verkehrssicherheit National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) hat die Ergebnisse einer umfassenden Studie mit 9000 Teilnehmern veröffentlicht. Danach ist ein Einfluss von Cannabis auf die Fahrtüchtigkeit nicht nachweisbar. Noch einfacher: Kiffen ist kein Verkehrsrisiko. Jetzt müssen wohl weltweit die entsprechenden Gesetze geändert werden, nicht wahr? washingtonpost, forbes, pic rebloggy

Richtig essen in zehn Schritten, brasilianische Version

brazil_640px-Vatapá

Das brasilianische Gesundheitsministerium hat einen Leitfaden zur Ernährung herausgegeben, der aber auch für alle anderen Länder gelten kann. Alles wird ausführlich erklärt, und am Ende in zehn grundlegenden Tipps zusammengefasst (In einem Satz: Es geht um die Lebensmittel, nicht um Nährwerttabellen). Hier sind sie (übersetzt): „Richtig essen in zehn Schritten, brasilianische Version“ weiterlesen

Wenn ein fremder Stern durch unser Sonnensystem rast

Stars__by_Phantom_Seraph_sm

Die Sterne in unserer Milchstrasse bleiben nicht an festen Plätzen, oder kreisen wie eine Schafherde ruhig um das galaktische Zentrum, sondern bewegen sich ohne erkennbare Ordnung, manche auch auf einem Beinahe-Kollisionskurs.

Coryn Bailer-Jones arbeitet am Max Planck Institut für Astronomie in Heidelberg. Er beschäftigt sich dort mit der maschinellen Auswertung astronomischer Daten und dem Einfluss astronomischer Ereignisse auf die Erde, ihre Klima und die biologische Evolution. Aus den Daten des Hipparcos-Satelliten, der 1997 den Sternenhimmel kartografierte, berechnete Bailer-Jones die Möglichkeit von Beinahe-Begegnungen in der Vergangenheit und Zukunft; jeweils einige wenige Millionen Jahre weit. „Wenn ein fremder Stern durch unser Sonnensystem rast“ weiterlesen

Crimson Peak und das Gothic Horror Genre

Im Oktober soll Guillermo del Toros Kostümhorrorfilm Crimson Peak in die Kinos und beyond kommen. Der Trailer sieht schon mal ansprechend aus – auch wenn Jessica Michelle Chastain weniger überzeugend wirkt als Eva Green etwa in Penny Dreadful. Aber das ist eine andere Geschichte. Die bewährte Gothic-Mischung aus Romantik, Sex und Gewalt, übernatürlichen Erscheinungen und viel Blut dürfte auch in diesem Fall funktionieren, Guillermo hatte in „The Strain“ ja auch schon eine glückliche Hand für das dicke Auftragen von Tropen aus der Geschichte der Unterhaltungsliteratur. Für das Gothic-Fach dürfte Crimson Peak sowohl eine Bereicherung als auch Anstoss zu weniger überzeugenden Kopien der Genre-Vorbilder sein. via io9

Lautlose autonome Robots: Boston Dynamics Spot

Bisher waren die ansonsten verblüffend geschickten Robots von Boston Dynamics entweder wegen des eingebauten Benzinmotors auf grosse Entfernung zu hören (Big Dog), oder von dicken Stromkabeln abhängig (Petman). Jetzt haben die führenden Robo-Entwickler ihren neuen Packesel und Wachhund vorgestellt: Spot. Elektrisch betrieben und mit einer bemerkenswerten Laufruhe und Umwelt­wahrnehmung ausgestattet. Natürlich muss ich auch diesmal darauf hinweisen, dass Boston Dynamics vor nicht langer Zeit von Google aufgekauft wurde, demjenigen Konzern mit dem besten Kartenmaterial, den fortschrittlichsten autonomen Fahr­zeugen und den vollständigsten Informationen über jeden von uns. „Lautlose autonome Robots: Boston Dynamics Spot“ weiterlesen

Der Bürgerentscheid auf Bundesebene ist schon längst da

dr_hatz

Was die fortschrittlichen Kräfte in unserem Land seit Jahren, und die rückwärts­gerichteten immerhin seit Wochen fordern, nämlich einen Bürgerentscheid (a.k.a. Volksabstimmung oder Plebiszit) auf Bundesebene, ist längst Wirklichkeit. Ja, wirklich? Doch, nur ist es hier wie bei allen Begleiterscheinungen der Informationsrevolution: Unser Leben und die Gesellschaft um uns herum ändern sich radikal, und wie merken es nicht, weil wir uns jeden Tag aufs neue dran gewöhnen. Aktueller Zeuge: Dr. Alexander Hatz. „Der Bürgerentscheid auf Bundesebene ist schon längst da“ weiterlesen

Roombakalypse now

roombakalypse

Die Robokalypse beginnt mit solchen und ähnlichen kleinen Übergriffen der künftigen Herrscher dieses Planeten auf uns. Diesmal war es ein Robosauger, der, statt die Wohnung einer Südkoreanerin in Changwon zu reinigen, diese im Schlaf angriff. Er begann damit, ihre Haare einzusaugen, und hätte wahrscheinlich nicht damit aufgehört – allerdings gelang es seiner Besitzerin, rechtzeitig Feuerwehr und Notarzt zu alarmieren; sie konnte befreit werden. Der Vorfall sollte uns zu denken geben. koreabizwire via arbroath, pic Changwon Fire Service Headquarters

Die Wahrheit über: Mars Attacks

mars07020515

Tim Burtons legendäre B-Movie-Hommage kam ja nicht aus dem Weltall oder sonstwoher, sonst wurde von einem Sammelkartenset gleichen Namens von Norman Saunders (Topps Verlag) aus dem Jahr 1962 inspiriert, das alle wesentlichen Elemente bereits vorwegnahm. Vielleicht mit Ausnahme von Tom Jones (in der Rolle von Tom Jones). Herrlich brutal, mit ausführlich gezeichneter Vernichtung von sowohl Erdlingen als auch Marsianern. Genau das richtige für Kinder. Wir kommen in Frieden! „Die Wahrheit über: Mars Attacks“ weiterlesen