Futurismus, Hoffnung und fliegende Autos

sylvainvaui1

Fliegende Autos, Ferien auf dem Mond, Häuser auf dem Meeresboden, Wohlstand für alle: Die Versprechen des Futurismus. Zumindest im vergangenen, 20sten Jahrhundert. Der Futurismus der Gegenwart bietet uns alle denkbaren Formen der Apokalypse, aber kaum Hoffnung auf ein besseres Leben. Der französische Designer Sylvain Viau setzt zumindest einen Teil der verlorengegangenen Träume ins Bild, indem er Autos der Gegenwart die Räder wegretuschiert. Ich finde das verdienstvoll und lobenswert.

Zombies, Aliens und asymetrische Weltkriege bekommen wir anderswo genug zu sehen. Und solange man den Eskapismus bewusst wahrnimmt, fällt man nicht selber drauf rein, nicht wahr? behance via hotwheels

sylvainviau2

sylvainviau3

sylvainviau4

6 Kommentare

  1. die zukunft wäre doch schon längst da würde sie nur zugelassen von den raffkes und gierhalsens der vergangenheit:

    es müsste nur mal vom staat in diese richtung dickstens investiert werden, aber was sage ich da???

    unsere polit-arschlöcher wollen ja am liebsten gestern wieder zur atompolitik zurück und in den sektor nochein paar hunderte milliarden reinschustern(ach ja, ganz vergessen, die stehen ja eh noch an für den ganzen rückbau und lagerung der scheiße über die nächstten jahr-10-tausende+ + +) und für kohle – und fracking . . . .

    Gefällt mir

    • die seite:

      http://www.nanoflowcell.com

      und obwohl die autos fahren finden sich keine investoren.
      logisch, die die das geld hätten wollen ja ihre alten dreckschleudern verkaufen. sind ja schließlich die absolut genau gleichen die dann weiter mit öl und benzin, etc. absahnen.

      Gefällt mir

  2. Ja klar immer diese bösen Politiker/Konzerne die uns aber auch gar kein Fortschritt gönnen.
    Das Konzept beruht wohl auf einer Flussbatterie, die im Moment eine Energiedichte von etwa 80Wh/l hat. Ein Li-Ionen Akku kommt auf 180Wh/kg, Diesel hat über 10000Wh/l. Das funktioniert zwar alles wirklich, aber nicht so wie sie es versprechen (mit 500PS und 600km Reichweite)
    Aber sobald man Leuten die Zukunft verspricht schaltet das Hirn aus und bei Nano sowieso.
    Dann fährt das Auto auch mal wahlweise mit Wasser, der Akku ist in 10 Sekunden voll oder das Haus wird mit kalter Fusion geheizt (Rossis e-cat, sehr beliebt vor einiger Zeit) und wenns nicht klappt sind die Illuminaten schuld.
    Aber garantiert nicht deshalb, das diese Personen teilweise bereits verurteilte Betrüger sind. Dem Herrn La Vecchia von Nanoflowcells kann man da aber nichts nachsagen, er wurde ja in zweiter Instanz freigesprochen.

    Gefällt mir

    • Oh, ich hab übersehen: Quantenchemie steht ja auch auf der Homepage. Brainoff hoch zwei.

      Gefällt mir

  3. hier noch ne nette star wars reminiszenz:

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s