Gleichberechtigung gab es schon in der Steinzeit

Hadazbe_returning_from_hunt460

Durch Untersuchung heute noch als Jäger-und-Sammler lebender Stammes­gemeinschaften im Kongo und auf den Philippinen fanden Anthropologen vom University College London, dass in der halbnomadischen, „steinzeitlichen“ Zivilisationsstufe Männer und Frauen gleichberechtigt entscheiden. Das Bild vom keulenschwingenden Macho-Höhlenmenschen, der mit Frauen ähnlich umgeht wie mit gerade erlegten Säbelzahntigern, ist damit also für die Tonne.

Die Forscher fanden ausserdem, dass Gleichberechtigung einer der grossen zivilisatorischen Fortschritte war, die uns Humanoide als Spezies so sehr viel überlebensfähiger machte als unsere Vettern, die Menschenaffen, die sich in der Regel in maskulin dominierten Kleingruppen organisieren. Eine Gesellschaft mit gleichberechtigten Geschlechtern ist den Erkenntnissen der Anthropologen nach sehr viel flexibler und durchlässiger für Wissen und Handelsgüter. Das Machtgefälle zwischen den Geschlechtern, so erklären uns die Forscher, entstand erst mit Erfindung des Ackerbaus, als auf einmal das Anhäufen von Besitz Vorteile brachte. Andererseits musste Besitz bewacht werden, also bildeten sich verwandtschaftlich verknüpfte Männergruppen, die Kontrolle über Land, Nahrung und Frauen an sich zogen. Übertragen gesprochen hat uns die Erfindung des Besitzes (über das hinaus, was man notfalls alleine tragen kann) zivilisatorisch zurückgeworfen. Ich will jetzt, und sei es nur aus Gründen der Abwechslung, den Kapitalismus als erweitertes Besitzkonzept zur Seite legen, und statt dessen darauf drängen, dass wir diese sehr viel flexiblere und für Wissen und Weitergabe geeignetere Zivilisationsstufe wiedererlangen sollten. Gerne auch ohne Landwirtschaft als erprobte und weithin geschätzte Kulturtechnik wieder aufgeben zu müssen. Bevor hier irgendwas grösseres schiefgeht. Mit unserer Spezies.

guardian, pic Andreas Lederer cc by

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s