Die mutierten Gänseblümchen von Fukushima

san_kaido1

Vor über vier Jahren brannte das Atomkraftwerk bei Fukushima. Und vor wenigen Tagen machte ein japanischer Bürger 100 km entfernt von der Katastrophenstelle diese Fotos von mutierten Gänseblümchen. @san_kaido via boingboing

san_kaido3

san_kaido2

5 Kommentare

  1. Und der Beweis für einen Zusammenhang?

    Gefällt mir

  2. Typischer Internetbullshit. Here’s the real deal: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/fukushima-gaensebluemchen-hype-um-mutations-foto-a-1045006.html

    Gefällt mir

  3. Das macht er doch wie fefe nur um eure Medienkompetenz zu schulen!

    Gefällt mir

  4. Da muß ich meinen Vorschreibern Recht geben, kein Zusammenhang. Meine Eltern sind Landwirte und bei ihnen auf den Wiesen findet man auch immer wieder Löwenzahn der ähnlich mutiert ist.
    Natürlich könnte man jetzt auch wieder argumentieren, das meine Eltern im östlichen Bayern leben ….. Grundstrahlung im bayrischen Wald und Tschernobyl lassen grüßen.

    Gefällt mir

  5. Solche Blumen habe ich in Berlin auch schon gesehen.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s