Der Preis von Öl, Kohle und verhungerten Kindern

Heavy_night_industrial_light_pollution

Der Internationale Währungsfond (IMF) rechnet uns vor (PDF), dass jährlich weltweit 5000 Milliarden Zuschüsse für fossile Energieerzeugung (Kohle, Öl, Gas) an Unternehmen bezahlt werden.

Die UN sagt uns (PDF), dass 836 Millionen Menschen von weniger als 1,15 Euro pro Tag leben, zusammen eine knappe Milliarde Euro pro Tag, oder 350 Mrd im Jahr. Würde man die Fossil-Energie-Subventionen den Ärmsten unserer Erde in bar auszahlen, hätte jeder der 836 Millionen also ganze 16 Euro pro Tag, oder 480 Euro pro Monat. Das ist weniger, als ein Asylbewerber aus einem zerstörten Zweit- oder Drittweltland einschliesslich Wohnung und Heizung kostet, und weit mehr, als man in einem wirklich armen Land benötigt, um ein Leben in relativem Wohlstand zu führen.

Der gravierende Nachteil wäre, dass Energie in den Industrieländern wirklich das kosten würde, was sie eigentlich kostet – ohne die Zuschüsse, die wiederum von allen Steuerzahlern getragen werden. Und zwar für alle, auch für Industriebetriebe, die besonders viel subventionierte Energie verbrauchen. Ohne die Subventionen wären deren Produkte natürlich teurer, würden also auch das kosten, was ihre Herstellung und der Profit der Investoren verschlingen. Dafür würden andererseits weniger Ausgaben für das Unterbringen von Flüchtlingen, für Entwicklungshilfe und für Umweltschäden durch die fossilen Energiequellen anfallen. Warum machen wir das dann nicht einfach? Weil unsere Energiekonzerne – und andere Gruppen, die sehr, sehr viel Geld in der Hand haben, dagegen sind. Weil eine solche Änderung die Profite erheblich senken würde. Inzwischen verhungern Millionen von Kindern. Für manche in unserem Land (und anderswo) ein gutes Geschäft.

via vice, pic Gavin Schaefer cc by sa

3 Kommentare

  1. „People don’t hear other people cry, when they’re too busy listening to themselfes“

    was können wir tun? wir können versuchen demokratisch zu bleiben und wählen. gut, tun wir, aber es bringt bisher nichts (will nicht sagen wir sollten damit aufhören!)

    wir können versuchen leute aufzuklären: tun wir, aber meist stoßen wir auf taube ohren und werden als verschwörungstheoretiker und anti-juden-usa-demokraten verunglimpft.

    da die meisten menschen ja sowieso nicht daran glauben (haha, welch arrogante ignoranz: gemeint sind natürlich westliche menschen, der rest erfährt es ja am eigenen leibe und impliziet spreche ich denen also die menschlichkeit ab?) und ihnen alles egal ist solange das iphone klingelt, wäre es am sinnvollsten mittels geheimer spezialkommandos die reichen eliten auszumerzen und ein diktat benevolens aufzurichten ;)

    Gefällt mir

    • unterschreibe ich sofort.

      aber in den augen der meisten sogenannten „normalen bürger“ (kotz) ist es bösi-wösi wenn man die köpfe derjenigen fordert welche die verantwortung für das viele millionenfache leid und sterben tragen nur weil sie nur dann geil werden können wenn andere dahin-siechen und verrecken.

      Gefällt mir

    • Ey, ischschwör Alda, lass voll die Finger von mein iPhone!!!!

      Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s