Acht Jahre 11k2

Stonehenge,_Condado_de_Wiltshire,_Inglaterra,_2014-08-12,_DD_09

Heute vor acht Jahren hab ich dieses Blog begonnen. eine bizarr lange Zeit im heutigen Mælstrøm des unaufhörlichen Social-Media-Nachrichtenkatarakts. So als persönliches Ausdrucksmittel, als Form privater kreativer Betätigung. Der Ton hier im Blog hat sich mehrfach geändert, bedingt vor allem durch die langsame Evolution meiner eigenen Interessenlage.

Ich bin immer politischer geworden – und damit auch dieses Blog. Im August 2008 war ich zwar noch unzufrieden mit der Gesamtsituation, und hab mich auch nicht mehr durch irgendeine Partei oder NGO vertreten gefühlt, hielt mich aber immer noch selbst aus dem Geschehen raus. Ich glaube, die neuen Horizonte gesell­schaftlicher Mitgestaltung steuerte ich erst an, als meine Phase als hauptberuflicher Techjournalist nach etwa 11 Jahren zunächst zu Ende ging (ich mach das immer noch, aber nicht mehr ausschliesslich), nach meiner Zeit als zumeist fester freier Redakteur bei Powerplay, Testticker, Tomshardwareguide, Gizmodo, Inquirer und anderen Publikationen, die mich zu Zeiten 7 Tage pro Woche auf Trab hielten. Ganz folgerichtig war 11k2 anfangs noch ein sehr privates Blog, mit ausgesprochen vielen Katzenbildern, Failpics und der Weirdness des gerade zum Mainstream werdenden Internet. Ebenso folgerichtig war dieses Blog in den darauffolgenden Jahren (den Piraten bin ich im März 10 beigetreten) vor allem Kampfschrift gegen den Ausverkauf von Copyright, Kultur, Wissen und Zukunft. Der Kampf allerdings, von dem ich zunehmend berichtete, kostete mich sowohl fast alle Kraft als auch die Unbe­schwertheit der frühen 11k2-Jahre. Bis im April vor einem Jahr eine ganz unspiri­tuelle Netzhautablösung die Frequenz der Blogbeiträge gegen Null tendieren liess. Die Netzhaut ist heute, rein mechanisch betrachtet, wieder da, wo sie sein soll, allerdings anhaltend schlecht gelaunt, was sich in einer nach 10 Monaten seit der zweiten Operation immer noch nicht ausgeheilten Netzhautentzündung nieder­schlug. Ich rechne aber damit, dass sich in ein paar Monaten alles wieder beruhigt hat und das Anstarren von Buchstaben auf Bildschirm und Papier nicht so bescheuert anstrengend ist wie noch zur Zeit. Das kleine 11k2-Blog wird es, auch damit rechne ich fest, jedenfalls noch lange geben. Inzwischen sag ich mal vielen Dank für eure 4.554.217 Seitenaufrufe und 29.500 Kommentare meiner 7067 Beiträge unterschiedlichster Länge und Informationsdichte.

Und dann? Zu den Sternen, meine Freunde, zu den Sternen!

Das Stonehengepic oben ist von Diego Delso und cc by sa.

11 Kommentare

  1. Dann feiern wir demnächst den fünfmillionsten Aufruf, den 30.000 Kommentar und 10.000 Beitrag – und wenn das auch noch zusammentrifft Weihnachten und Ostern.

    Gefällt mir

  2. Früher war alles besser ! (Katzenbildeeeeeer!!!!111)

    Gefällt mir

  3. alles gute von einem bootsektor-leser!
    ach, du hast immernoch augenprobleme? wunderte mich schon warum so wenig hier los ist.
    gute besserung

    Gefällt mir

  4. och ja, das bootsektorblog. das hatte ich schon ganz vergessen.

    habe gerade mal in die wayback machine gelinst – ja, da waren schon ganz interessante und teilweise wegweisende artikel drinnen, ne’waaahr?

    wie zB. dieser:

    http://web.archive.org/web/20060706151400/http://www.bootsektorblog.de/2006/06/die_radiokriegs.html#more

    glückwunsch zum 8 jahr und schöne grüße an dich @Fritz.
    hoffe dir geht es bald viel besser mit dem auge.

    auch wenn ich mich manchmal aufrege – danke für dieses blog. schaue immer wieder gerne rein (um mich aufzuregen . . . ;-D . . .)

    Gefällt mir

  5. Gratuliere und Danke für schöne Beiträge und interessante Diskussionen…auf die nächsten acht!

    Gefällt mir

  6. Herzlichen Glückwunsch für den langen Atem, den Du hast.
    Ich besuche Deinen Block gerne, wenn ich auch nicht mit allen Themen etwas anfangen kann. Aber das geht anderen wahrscheinlich ebenso.
    Als Journalist mit den Augen Probleme zu haben ist schon hart.
    Handelt es sich bei Dir um eine Netzhautablösung, die wieder hergestellt wurde und sich dann entzündet hat.?
    Dann solltest Du wirklich mal den Arzt wechseln, denn so ein langer Zeitraum gibt selbst bei komplizierten Sachen doch sehr zu denken.

    Gefällt mir

  7. Glückwunsch! Ich freu mich auf die kommenden 8 Jahre :)

    Gefällt mir

  8. Herzlichen Glückwunsch. Ich lese ja schon ewig mit, seit gefühlten zwei Jahren lässt der Blog aber zu wünschen übrig. Das Interessenfeld hat sich zudem verschoben, Piratenpartei langweilig geworden, das Leben komplizierter usw… aber ich wünsche dir viel Spaß die Plattform weiterzuführen. 8 Jahre, das packt nicht jeder.

    Gefällt mir

  9. Glückwunsch, schau immer wieder gern vorbei.
    Danke aus den Alpen, ohne Lederhose aber mit Stromgitarre.

    Gefällt mir

  10. ein bisschen verspätet aber hier noch ein kleines vid zum burzltach:

    Bee Gees Misheard Lyrics – How Deep is Your Love

    (mit lesen wichtig)

    Gefällt mir

  11. Sehr geehrte Damen und Herren!

    Wie sagte Pisconaltu einst: „Die Verworrenen werden Stetigkeit ernten!“. Dieser Grundsatz trifft hier überhaupt nicht zu. Wie kann man hier einer stetigen Gesellschaft nacheifern, ohne den Machenschaften am heimischen Boden zu frönen? Gelinde gesagt: Ist das zuviel verlangt?

    Ihr Helmuth van der Kooken

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s