Refugees in, Nazis out

Das hier ist ein inoffizielles Video von den Dreharbeiten zum nächsten Vid von Pussy Riot: „Refugees in, Nazis out“. Die russische Grrrl-Band hat mit ihrem Engagement gegen die Putin-Diktatur in ihrem Heimatland und nachfolgendem Gefängnisaufenthalt verstärkt Streed Cred eingefahren und wurde deswegen von Banksy eingeladen, ihr Vid im inzwischen wieder abgerissenen Dismaland zu drehen. Der dazu gehörige Song vermittelt die Aufforderung, die Refugees in Europa zu integrieren, selbst wenn es dazu eines Aufstands gegen die Staatsmacht bedarf. Ja, ok. via wired

3 Kommentare

  1. http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__167.html

    Gefällt mir

    • Fritz, ich hoffe deinen Augen geht es bald wieder besser, und du sieht du die Dinge wieder klarer.. ;)

      Gefällt mir

  2. „Der dazu gehörige Song vermittelt die Aufforderung, die Refugees in Europa zu integrieren, selbst wenn es dazu eines Aufstands gegen die Staatsmacht bedarf.“

    was ist mit dem aufstand/widerstand der bevoelkerung? achja … alles nazis … sry … ^^

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s