Nur keine falschen Hoffnungen

fripp_eyes

Das war jetzt so ne Art Abschlussveranstaltung heute. Was am 9. April letzten Jahres mit meiner ersten Augenoperation begann, ist dann also durch. Nach der dritten Cortisonspritze vor sechs Wochen (und allem möglichen in den eineinhalb Jahren dazwischen) kann man soviel sagen, dass die Netzhaut-Operation an sich funk­tioniert hat, die danach aufgetretene Netzhaut-Entzündung und -verformung aber nicht behandelt werden konnte. Operieren kann man sowas nicht und immer noch mehr Cortison reinpumpen bringt auch nichts. Das heisst: Der wellige, verzerrte Seh-Eindruck auf dem rechten Auge und das daraus resultierende kaputte räumliche Sehen wie auch das schnelle Ermüden des gesamten optischen Systems beim Lesen und Schreiben wird wohl so bleiben. Meine Honda-Schaluppe (den 97er Civic) kann ich dann wohl zum Blechpreis verkaufen, weil’s das dann mit dem Auto­fahren auch war, und mir nen neuen Job ohne viel Lesen und Schreiben suchen. Keine Ahnung, wie das alles gehen soll. Die Glasaugen aus dem 3D-Printer wie oben von Fripp Design werd ich eher nicht brauchen. Trotzdem bin ich irgendwie erleichtert. Keine falschen Hoffnungen mehr auf irgendwelche Tricks der konven­tionellen Medizin. Ab sofort nur noch Voodoo.

10 Kommentare

  1. Schade das zu hören, vielleicht denkst du in weiteren Jahren nochmals anders darüber.
    Wenn es probleme bei den Texten gibt, gibt es bald wieder mehr Kadsen?
    Mit Kopf im Sand sieht man auch nicht besser.

    Gefällt mir

  2. Mein Beileid :( Das ist schon ein Schicksalsschlag.
    Hilft es wenn du eine Augenklappe wie ein echter Pirat trägst?

    Gefällt mir

  3. Lieber Fritz,

    Deine Nachricht hat mich sehr traurig gemacht, denn ich weiss aus eigener Erfahrung wie es ist, schlecht zu sehen. Vor meiner Behandlung konnte ich auf meinem Schreibtisch nur noch etwas finden, wenn ich meine Nase als Spürhund eingesetzt habe – also mit der Nase auf dem Schreibtisch herumgekrochen bin.
    Ich bin einmal operiert an der Netzhaut und mehrmals gelesert worden – einmal , als die Netzhautablösung schon in Gang war.
    Außerdem sind bei mir beide Linsen erneuert worden.

    Ich weiß nicht, bei welchen Ärzten Du warst aber ich habe Dir schon einmal empfohlen, mache einen Termin mit Prof. Kirchhof.
    Er ist nicht nur eine Kapazität als Augenarzt, sondern auch ein äußertet liebenswürdiger Mensch.

    Als ich in Köln lag, habe ich erlebt, wie er einem Mädchen, die Jahrgang nicht mehr sehen konnte, das Augenlicht zurückgab.
    Ich war selbst dabei, als sie schrie, ich kann sehen, ich kann sehen.
    Sicher, Prof. Kirchhof wird auch keine Wunder vollbringen können, aber ich würde mir einen Ausflug nach Köln gönnen.
    Vielleicht kennt er trotz der Hoffnungslosigkeit eine Möglichkeit.

    Und was willst Du beruflich machen. Menschen , die gut schreiben, können meistens nichts anderes – sondern eben einfach nur schreiben.
    Gib nicht auf, Fritz und schöpfe alle Möglichkeiten aus.

    Deine Honda Schaluppe scheint ein Auto zu sein.

    Gefällt mir

    • Einen Prof. muss man sich auch erst einmal leisten können, ob da die Kasse mitspielt ?????

      Gefällt mir

  4. Jetzt spielen meine Augen auch schon verrückt und Alzheimer scheint auch auf dem Weg zu sein. Es muss natürlich heißen: „….das Jahrelang …..“

    Gefällt mir

  5. Schöner Scheiss. Aber wenigstens eine valide Entschuldigung, um nachts Sonnenbrillen zu tragen – aber keine blonde Perücken!

    Gefällt 1 Person

  6. Au WEIA! Ich wünsche dir viel Kraft, diese düsteren Tage zu überstehen. Bei mir in der Familie wird auch gerade jemand langsam aber sicher blind. Zum Glück leben wir in einer Zeit, in der einiges durch Technik ausgeglichen werden kann (Siri ist nicht nur ein Überwachungstool).

    Das ist jetzt zwar eine saudoofe Floskel aber: halt die Ohren steif! Es wäre schade, wenn dieses Blog eingestampft werden würde, aber konzentrier du dich jetzt mal auf dich.

    Alles Gute!

    Gefällt mir

  7. Puhhhh. Da hast du aber mehrmals HIER geschrieen, als die Scheiße verteilt wurde.
    Ich wünsch dir viel Glück und alles Gute mit deinem Auge. Im Vergleich bin ich da mit 17 Schrauben echt gut weggekommen.

    Gefällt mir

  8. Hallo Fritz,

    ich würde die Flinte nicht so schnell ins Korn werfen. Zumal ich auch eine Odysee durch hab. Sagt dir Migräne irgentwas? 40 Jahre lang Migräne, die Ärzt spieltem mit mir Versuchskaninchen und nichts half. Heute bin ich migränefrei, aber nicht wegen der Schulmedizin, die ist nur darauf aus Pillen und die Leute für dumm zu verkaufen…

    Mach mal ein Voll- oder Fußbad in Natronwasser, 5 Gramm oder 5 Tabletten rein, nicht wärmer als 36° und du erlebst Wunder…

    Nihilus

    Gefällt mir

  9. Ich kann mich den anderen Kommentaren nur anschließen. Niemals aufgeben! Auch wenn die Nachricht scheiße ist. Daher wünsche ich weiterhin gute Besserung!

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s