Studie: Porn fördert Emanzipation

pornhub_header

Eine Auswertung von 28.000 Befragungen von US-Amerikanern zwischen 1975 und 2011 durch die kanadische Western University ergab, dass Porn-Nutzer keineswegs zu einem negativen Frauenbild neigen. Im Gegenteil: Sowohl Männer als auch Frauen, die sich als Porn-Nutzer identifizierten, äusserten progressivere Ansichten zu Abtreibung und Frauen in professionellen Karrieren und politischen Positionen als der Bevölkerungsdurchschnitt. Die Befürchtung einiger extremer Feministinnen, das Nutzen von Pornografie würde Menschen zu einer abwertenden Haltung gegenüber Frauen bewegen, bestätigte sich nicht. tandfonline via alternet

8 Kommentare

  1. die herabwürdigende haltung dem weiblichen gegenüber kann sich gar nicht aus PORN (und schon gar nicht wie wir es kennen, nämlich durch realistische abbildungen) speisen.

    die herabwürdigung ist eine direkte folge der theologisch fundierten lehre die das weibliche zwar als wichtig für die reproduktion des männlichen erachtet (was auch immer gerne vergessen gemacht wird ist das die frau früher lediglich als eine art inkubator für den samen des mannes erachtet wurde weshalb ja auch aus ihrem schoss SEIN geschlecht erwuchs und nicht das ihrige) aber dennoch nur als zweitrangig und noch viel weniger einstuft (denn jeder esel oder ochse auf dem hof war bei weitem mehr wert als eine frau, tochter oder magd.

    daraus ergaben sich ja auch die gesetze das wenn eine frau nicht die frucht „seiner“ lenden annehmen und „ihm“ kinder (im besonderen söhne) gebären konnte, der mann die frau nach einer gewissen „testphase“ (ohne jedwede entschädigen) verstoßen konnte und aus dem haus jagen durfte (und obendrein sogar noch die mitgift rechtens als entschädigung einbehalten durfte) da es ja ihre „ackerfurche“ war die seine frucht nicht hat annehmen wollen (wobei man sich das ruhig so vorstellen darf als ob man zB. eine kartoffel oder auch das korn einer ähre nimmt und in die erde einsetzen würde). anders herum war es nie und nimmer möglich
    (im christentum) da der mann grundsätzlich nie daran schuld trug (sprich unfruchtbar) selbst wenn er schon mehrere frauen durch hatte und keine ihm kinder „schenken“ hat können (im schlimmsten fall waren sie allesamt vom teufel besessen und wollten ihm nur böses).

    auch die erbfolge war immer nur männlich geprägt und hatte ein knabe die grenze zum manne überschritten hatte sich fortan die mutter ihm unterzuordnen. freilich hatte der sohn die ehrerbietigkeit als pflicht der mutter gegenüber, aber zu melden hatte diese dann rein gar nichts mehr.
    wenn also der „big poppa“ außer haus war hatte der gesamte hof nach der pfeife des ältesten sohns zu tanzen. nur der evtl. noch vorhandene großvater oder der bruder des hausherren konnten dem sohn noch vorschriften machen.

    ein mann durfte seine frau (und auch die kinder sowie das gescherr) jederzeit und straflos wie es ihm beliebte windelweich schlagen, und musste sie sogar per gesetz züchtigen wenn sie ihm in der öffentlichkeit widersprach.

    und natürlich noch sehr vieles mehr.

    worauf ich hinaus will ist:

    wo war denn da die ganzen jahrhunderte über die böse porografie welche männer dazu verleitete frauen herabzuwürdigen und wie mobiliar das zum haustand gehörte oder wie dreck zu behandeln?

    denn wenn ich mich richtig erinnere wurde erst 1826 das erste foto geschoßen. davor gab es nur relativ wenige schmiererein auf leinwänden und anderen untergründen. richtige bilder konnten sich aber gaaaaaaaaaanz lange nur extrem reiche menschen leisten schon alleine weil die herstellung von farben und der leinwände so irrsinnig teuer war.

    also kam der durchschnittsmensch von vor 2, 3 oder 400+ jahren nur äußerst selten bis niemals in seinem leben mit bildern in berührung die außerhalb einer kirche zu betrachten waren.
    Und ohne bilder, kein porn. logisch, oder?

    warum also waren damals männer trotzdem so extrem herablassend frauen gegenüber?
    am pornokonsum kann es nicht gelegen haben.

    hmmmm?

    sind aber nur mal ein paar gedanken von mir.

    Gefällt mir

  2. der mensch ist und bleibt halt nur ein sprechfähiger affe. genau wie das thier wird immer das gesetz des stärkeren gelten. und die frau ist (when all else fails) nunmal schwächer als der mann…

    Gefällt mir

    • Träum weiter.

      Gefällt mir

      • Das ist doch lächerlich. GLaubst du wirklich es ist zufall dass alle kulturen der erde patriarchate geworden sind? bist du wirklich so dümmlich-naiv wie du immer tust?

        Gefällt mir

        • Patriarchat, Schmatriarchat. Klar war die Erfindung des Ackerbaus ein soziales Problem, aber das hat nichts mit irgendwelchen Überlegenheiten zu tun. Skrupellosigkeit, ja, darauf können wir uns einigen. Ansonsten sind zwei gleich grosse und breite Leute auch gleich stark, wenn auch nicht unbedingt gleich schlau.

          Gefällt mir

          • das ist euer problem: ihr ignoriert die realität. ist jede frau gleich breit und gliech groß wie ein mann? vlt. hast du in deinem leben ja schonmal den keller verlassen und bist tatsächlich auf die straße gegangen, dann wüsstest du das es im durchschnitt nicht der fall ist.
            aber so seid ihr realitätsverweigerer nunmal… belügt euch und andere mit einer dümmlich-dreisten frechheit.

            Gefällt mir

  3. Wer hätte das gedacht: Porn macht einen nicht zum Frauenhasser, Egoshooter nicht zum Amokläufer und Super Mario nicht zum Sexisten. Wäre das auch geklärt…

    Ist dieser falsche Umkehrschluss „Pornkonsum führt nicht zu Frauenhass“ zu „Porn fördert Emanzipation“ eigentlich Absicht?
    Ob der Leser selbst merkt, dass die Aussage des Titels nicht mit Artikel übereinstimmt stimmt, oder nur Anpassung an die Mainstream-Medien?

    Gefällt mir

    • Lies den Beitrag ruhig nochmal. Frauen in Karrieren, und Abtreibungsfragen haben nicht in erster Linie mit Frauenhass, sondern mit Emanzipation zu tun. Hm?

      Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s