Metalbands und der korrekte Umgang mit Maskulinismus

dale

Die kanadische Stadt Fredericton, nicht weit von der Atlantikküste gelegen, ist um eine Metalband ärmer. Und zwar weil der Sänger von Siegebreaker, Dale Lyons, Ende März auf Facebook einen längeren Rant über „modernen Feminismus“ ver­öffentlichte, einschliesslich der Zusammenfassung, dieser sei das „Krebsgeschwür der Menschheit“ (“The Cancer of Mankind”), wobei Dale in einem Erklärtext ausführt, dass er mit „mankind“ explizit die männliche Hälfte unserer Spezies meint. Unmittelbare Folge:

Der örtliche Club „The Capital Complex“, in dem die Band einen Gig gebucht hatte, erklärt, dass Dale wie jeder andere seine Meinung frei äussern dürfe, die Folgen aber tragen müsse, weswegen man das Konzert nun absagt. Nachdem sehr viele Leute in sehr kurzer Zeit ihre Meinung zu Dales Ausführungen geäussert hatten, erklärten die restlichen Musiker von Siegebreaker ihren Austritt aus der Band. Ich bin sicher, die finden einen anderen Sänger. Oder eine Sängerin. Und kriegen dann auch wieder Gigs im Capital, und anderswo. Meinungsfreiheit ftw.

via jezebel, das pic ist aus Dales Video, in dem er sich beschwert, wie scheisse alles auf einmal sei

5 Kommentare

  1. Wäre das nicht ersteinmal Antifeminismus statt Maskulismus?

    Gefällt mir

  2. Ich bin Nazi-Blackmetaller. Wir haben echt die gleichen Probleme.

    Gefällt mir

  3. interessant. alles was er angeprangert hat, hat sich bestätigt.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s