Darf Satire wirklich alles?

charliehebdo_prv-300x381Nach der künstlichen Auf­regung um Böhmer­manns neuesten Medien­coup (Stichworte „Erdo­gan“, „Ziegen­ficker“) sorgt die Satire­szene für den näch­sten Skandal: Das fran­zösische Magazin Charlie Hebdo präsentiert auf dem Cover der aktu­ellen Aus­gabe eine ge­zeichnete Soli­dar­itäts­demonstration von zig­arrenrauchenden und/oder wohlgekleideten Personen, die Schilder tragen mit Aufschriften wie „Ich bin Panama“, „Keine Angst“ oder „Sie werden unseren Lebensstil nicht ändern“. Wie damals zum An­schlag auf die Redak­tion.

Nur diesmal gegen den „Steuerterrorismus“. Aber gibt es denn keine Grenzen mehr für Satire? Mohammedkarikaturen gut und schön, mit oder ohne Opfer von Rache­akten, aber darf man sich über den Klassenkampf lustig machen? Darf man ungestraft Witze reissen über die selbstverständliche Selbstbedienung der „1 %“, über Steuerflucht und schwarze Kassen, mithin die Grundpfeiler unserer aktuellen westlichen Gesellschaft? Den Kapitalismus in seiner reinsten, schönsten Form? Ist denn nichts mehr heilig? pic: charliehebdo via tagesschau

2 Kommentare

  1. Danke für den Hinweis, ich lese Hebdo sonst nicht :D

    Hätte nie gedacht, daß ich das Magazin mal feiern würde, aber diesmal tue ich es.

    Die gesamte rechte Szene macht sich doch über den Klassenkampf lustig: AfD, Trump, Polen, Ungarn, Kroatien, und die Politik als Handlanger der unterdrückenden Klasse (fällt schon auf, daß „Klassenkampf“ und „Rassenkampf“ verdächtig ähnlich klingt, oder??). Warum soll das Hebdo nicht passend thematisieren, wenn’s diesmal tatsächlich die Richtigen trifft…

    Nebenbei, im Dienste der Demokratie-Rückgewinnung: https://act.wemove.eu/campaigns/panamapapers_jetzt_handeln

    Gefällt mir

  2. Zu Böhmermann: ich liebe Satire, aber dieser Böhmermann war einfach zu dämlich.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s