Panama Papers: 400 Verhaftungen in den USA

In der US-Hauptstadt Washington, D.C. sind nach einem Bericht der Washington Post am gestrigen Dienstag 400 US-Amerikaner verhaftet worden. Den Personen werden von der Polizei Teilnahme an einer nicht genehmigten Demonstration, Verkehrsbehinderung und verwandte Ordnungsverstösse zur Last gelegt. Democracy Spring, die Organisation hinter den Protesten, hat eine Fortsetzung der Aktionen vor dem US-Parlamentsgebäude angekündigt. Steuerbetrüger und Betreiber von Scheinfirmen wurden im Gegensatz dazu bisher noch nicht festgenommen.

3 Kommentare

  1. Das ist doch nichts neues. Die kleinen Leute hängt man, die Großen lässt man laufen.

    Gefällt 1 Person

  2. […] In den US of A wurden gestern 400 Personen im Zusammenhang mit der sog. Panama-Papers-Affäre verhaftet. Natürlich keine Steuerhinterzieher, wo denkt ihr hin? […]

    Gefällt mir

  3. Protestieren sie bitte nur noch im Internet! Unterschreiben sie eine petition und hoffen sie auf das beste, ihre anfrage wird in kürze bearbeitet werden!
    Ich wiederhole: PROTESTIEREN SIE NUR NOCH IM INTERNET! ALLES ANDERE IST EIN TERRORISTISCHER ANGRIFF AUF DEN STAAT UND WIRD ALS SOLCHER GEAHNDET!

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s