Daran gewöhnen Sie sich schon

zwei_bilderDas war heute mein letzter Besuch in der Augenklinik, gut zwei Jahre nach meiner ersten OP dort im April 14. Die Netzhaut ist schön wieder angewachsen, nur ganz rechts aussen fehlen 10 oder 15 Grad Sichtfeld. Das Pic beschreibt das noch bestehende Problem: Mit dem linken Auge seh ich das Testgitter ganz normal, wie ihr auch, mit dem rechten dagegen verbeult. So ähnlich wie auf dem rechten Pic, allerdings in mehreren Punkten im Bereich der Bildmitte (a.k.a. Makula), nicht nur einem. Immerhin: keine Löcher, keine Verdunkelung, nur Verzerrungen. Wenn ich also was genau sehen will, muss ich nur das rechte Auge zukneifen. Beide zusammen ergeben ein unsicheres Bild mit schlechter Räumlichkeit, gerade bei Bewegungen im Raum. Würde ich mir eine schicke Piraten-Augenklappe besorgen, könnte ich sofort wieder arbeiten, Auto fahren, voll am Leben teilnehmen (Bonus: Piratenromantik). Allerdings würde mein Sehzentrum dann nie lernen, die beiden Bilder zu einem zusammenrechnen. Das kann ein paar Jahre dauern, wie mir der Herr Chefprofessor heute persönlich versichert hat: „Daran gewöhnen Sie sich schon“. Ja, danke, das hatte ich mir auch schon gedacht. Irgendwann fahr ich auch wieder Auto. Nur mit mehr PS, schneller und „4 wheels off the ground“, weil ich dann ja ein paar Jahre Lenk­rad­pause nach­holen muss. Bis dahin kann ich ja gefahrlos mit Egoshootern trainieren. Pew pew.

18 Kommentare

  1. Na dann, Viel Glück!
    Ich werde morgen gerade mit deim Anaethetisten reden für meine Operation. Nach dem Linseneinbau für den Katarakt hat sich leider mein rechtes Blickfeld getrübt.

    Gefällt mir

    • @Dr.J.Boost Was soll denn bei Ihnen gemacht werden ?

      Bei mir sind beide Linsen ersetzt worden. Seitdem sehe ich wie ein Adler und kann sogar Radfahren ohne Brille.
      Aber ich darf nicht leichtsinnig werden. Immer regelmäßig zur Kontrolle.
      Dann sollen Heidelbeeren sehr gut für die Augen sein und Grüngemüse. Aber wie viel muss man davon täglich essen?

      Gefällt mir

      • Linsentausch will ich nächsten Monat auch machen lassen. Dann verabschiede ich mich nach fast 50 Jahren von der Brille. Hoffentlich.

        Gefällt mir

  2. Naja, zum Autofahren kannst Du ja die Klappe draufmachen und sonst nicht. Das macht den Kohl nicht fett…

    Gefällt mir

  3. Auf jeden Fall bin ich froh Fritz, dass es Deinen Augen wieder einigermassen gut geht.
    So ein kariertes Blatt habe ich auch an meinem Schrank hängen, um ab und zu einen Blick draufhelfen zu können.
    Für’s Autofahren würde ich doch die Piratenklappe nehmen.
    Sieht doch sehr verwegen aus.
    Regelmäßige Augenarzt-Besuche bis zu 2-3 Mal im Quartal sind bei mir Pflicht.

    Gefällt mir

  4. Wenn dich dein rechtes Auge zum Bösen verführt, dann reiß es aus und wirf es weg! Denn es ist besser für dich, dass eines deiner Glieder verloren geht, als dass dein ganzer Leib in die Hölle geworfen wird.

    bisschen humor am rande. tut mir ehrlich leid wegend einem auge und vor allem weil alles so lange dauert.

    ich hatte mal 3 kriegs-großonkel, der eine vermisste ein auge und 3 finger, dem 2ten fehlte der arm und der dritte verlor ein bein und den halben darmtrakt.

    das soll dich jetzt trösten, denn zumindest funktioniert dein auge noch größtenteils und es besteht zumindest die realistisch aussicht auf besserung. wenn dir aber mal ein organ oder glied flöten gegangen ist das ists essig. für immer.

    und ich rede durchaus aus erfahrung denn ich hatte mal eine fetten arbeitsunfall und bin seitdem (nur noch) beim gehen leicht beeinträchtigt. Ich hatte damals auch sehr viel glück das alles fast – auch wenn es etliche jahre dauerte – wieder wurde.

    einziger wirklicher nachteil der gelieben ist ist das ich durch die damals extrem eingeschränkte motorik ziemlich fett wurde. und weil ich nicht mehr richtig sport treiben konnte/kann ist vieles von dem fett geblieben.

    na siehst du alterchen, das kann dir mit dem auge schon mal nicht passieren ;-D

    vor einiger zeit bin ich per zufall über folgende seite gestolpert. jetzt weiß ich natürlich nicht ob man es mit deinem fall vergleichen kann aber manche deiner symptome „hören“ sich so an. auch wenn nicht, guck dir die seite trotzdem mal an – kostet dich ja nichts. darin geht es um spezielle prismenbrillen. vielleicht kann dir so eine brille helfen (wer weiß):

    Praxis für Winkelfehlsichtigkeit / Heterophorie

    http://www.richtig-sehen.de/

    Gefällt mir

    • ne, der sehwinkel ist nicht das problem, nur die makula

      Gefällt mir

    • fett wird man nur wenn man zuviel fett frisst…

      Gefällt mir

      • ob man fett ansetzt hängt zum allergrößten teil von der persönlichen veranlagung ab. meine veranlagung ist das sich bei mir alles sofort und hartnäckig festsetzt. ohne absolutes aus-powern werde ich es kaum los.

        dafür habe ich einen freund bei dem es genau andersherum läuft. der kann in sich hineinstopfen und trinken was er will und in rauen mengen noch dazu – und trotzdem war er immer, ist und bleibt spindeldürr. und ferher hat er echt versucht aufzufetten und fraß regelrecht wie der sprichwörtliche scheunendrescher.

        als ich noch bis zu meinem unfall als maurer/betonbauer täglich 10 bis 12 stunden gearbeitet habe, und 4 mal in der woche zum ausdauer- und kampfsporttraining (taekwondo und muay thai boran) ging (gehen konnte) hatte ich mehr als 24 jahre lang bei 180 cm ca. ein kampfgewicht um die 95-105 kg, aber fast kein fett am körper. nur sehnige muskelmasse die alleine schon von natur aus sehr ausgeprägt war.

        die muskelmasse ist ja noch da weil ich ja noch trainiere (soweit es geht), nur fehlt mir die extra-verbrennung aus mangel an schwerer arbeit.

        ach ja, und dazu kamen dann noch 3 mal die woche gemeinschaftliches yantra yoga zur beruhigung. aber das nur um meine (vor allem damals) aggressionen und sehr kurzen lunten (die ich nicht abarbeiten konnte) im griff zu behalten um mich selbst daran zu hindern dummschwätzern wie dir das lebenslicht herauszuquetschen.

        für dich gilt:

        wenn man keine ahnung hat, einfach mal die fresse halten!

        http://www.gesundheit.de/ernaehrung/naehrstoffe/eiweiss-kohlenhydrate-und-fette/fett-fakten

        Gefällt mir

        • hals maul du schäbige dummbratze, drohen lasse ich mir nicht. komm her und wir werde sehen was man mit einer fetten sau halt so macht…
          du frisst offensichtlich mehr als dein fettiger körper verbraucht und genau deswegen bist du ein schwabbel-dickmann.
          offensichtlich bist du nicht fähig deine ernährung an den neuen verbrauch anzupassen.. aber ich kann es verstehen.. deutsche schweinebacken wie du können halt nur schwer auf schwarte und torte verzichten.. es wäre so einfach.. einfach weniger essen! aber nein, du rufst rülpsend noch „aber bitte mit sahne!“ während du deine fettvertrieften wurstfinger abschleckst und durch deine schweinsnase grunzt.
          es ist bezeichnend, dass so ein vielfraß wie du sich sofort angeriffen fühlt wenn man ihm die ursimple tatsache kalorienverbrauch und -aufnahme benennt, gegen die sich sein verfettetes gehirn mit aller macht sträubt. aber unter euch dickmännern ist das ja gang und gebe, eure gehirnzellen habt ihr vor langer zeit ausgeschwitzt während ihr mit euren wanst-leibern die mitmenschen belästigt.

          Gefällt mir

          • knurr, benimm dich wie ein erwachsener, please. nur so ad hominem ist pegida-niveau, das mag ich hier nicht haben.

            Gefällt mir

  5. Wie ist es denn vor dem Computer? Auch verbeult?
    Und kann man die Gewöhnung durch Training nicht beschleunigen?
    Wünsche dir alles Gute weiterhin.

    Gefällt mir

    • Ja, verbeult. Is aber vor allem bei Buchstaben doof. Filme und Games gehn. Ja, ich trainier alles fleissig. :)

      Gefällt mir

      • meinst du training mit motorischem feedback würde besser helfen? so wie babies erstmal hand und auge koordinieren müssen? vlt kann dein hirn die motorischen infos dann schneller mit den visuellen verknüpfen?

        Gefällt mir

        • Ne, isn hardware-problem, das die software irgendwann ausgleicht. dauert eben.

          Gefällt mir

  6. Ich drück dir die Daumen, dass es nicht ganz so lang dauert mit der Gewöhnung. Das Hirn ist ja zu ganz verblüffenden Leistungen fähig, gerade wenn es unser Sehvermögen betrifft. Ich denk mal, dass du keine Jahre brauchen wirst, bist du die Beulen weggedengelt hast.

    Gefällt mir

  7. Gratuliere und noch weiterhin gute Besserung!

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s