Die Wahrheit über 9/11 (continued)

911report

Oder zumindest ein winziger Teil davon. Hier ist jedenfalls der bisher zurück­ge­haltene Bericht (mit nur ganz wenig Schwärzungen) zum Anschlag auf das World Trade Center am 11. September 2001. Einschliesslich der bis jetzt noch geheimen 28 Seiten. Mit dabei: Die Unterstützung mutmasslicher Attentäter durch Mitglieder des saudischen Königshauses. Aber lest selbst…

2 Kommentare

  1. Es ist nicht allzu neu – nur die direkte Saudi-Beteiligung (abgesehen von allen 9/11 Piloten) war noch immer versteckt gehalten – aber es erklärt sehr gut, warum -mitten im allgemeinen Flugverbot- Flugzeuge mit „wichtigen“ Saudis im Schnelleinsatz heimflogen.
    Was den Gebäude-Einsturz betrifft, so hatte ich den Komplex ein Jahr zuvor besucht und angeschaut – und das KONNTE SO NICHT runterkommen – und selbst eine voll betankte Boeing explodiert nicht, sondern flammt auf, wenn keine Einengung da ist, und ein Glaspalast hat innen eine Betonblock – ist aber keine Bombe!
    Was den Rest betrifft: Afghanistan – ILLEGALER EINMARSCH!
    Die Taliban mögen radikal sein, sind aber nicht alle dumm (wie in Washington) und hielten sich an Internationales Recht, indem sie Arrest und Auslieferung von bin Laden zusagten BEI VORLAGE VON BEWEISEN SEINER SCHULD! Die kamen nie, weil es sie nie gab: Es ist sehr unwahrscheinlich, daß er daran teilhatte.
    Was folgte in Iraq – je nun, wir wissen’s ja: es war ein reines KRIEGSVERBRECHEN! – wahrsceinlich auf Saudi Anregung – wohl vorbereitet aber von Bill Clinton!!! in seinem „Iraq Liberation Act“ von 1998, der den Plan für Bush junior genau vorlegte, und auch schon mit 10 Jahren Embargo das Land arg geschwächt hatte: 1Million Tote, meist Kinder!.
    Die Clintons haben’s also in sich: Welcher von den beiden jetzt mehr umgebracht hat als der andere…..??? Aber ich muß zugeben: Ich habe Trump jetzt, nachem Bernie weg ist, alles Gute gewünscht
    (Alles ist besser als diese Mörderin and der Macht):

    回覆 回覆所有人 轉寄 更多

    Gefällt mir

  2. Ich wünsche Trump alles Gute. Ich mag den Kerl sogar. Was mir besonders gefällt, er provoziert ganz bewusst.
    Und wenn man jemand bewusst provoziert, lernt man sein Gegenüber sehr viel schneller kennen, als wenn man immer braves Hündchen spielt.
    Leider wird’s wohl die kriegsgeile Killary werden.

    Der gegenüber ist Trump ja auch im Nachteil.
    Wenn er sicherlich in geschäftlichen Dingen auch Schlitzohr ist, aber das Töten müsste er erst noch lernen.

    Meiner Ansicht nach wird er sich viel mehr für sein Land interessieren, als was da so alles rundherum ist.

    Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s