Sicherheitslücke in Xiaomi-Smartphones

xiaomiphones

Der niederländische Informatiker Thijs Broenink hat in seinem Xiaomi Mi4 ein werksseitig installiertes Android-App entdeckt, das einmal täglich ungefragt Informationen zum Hersteller schickt, andere Versionen von Apps aufs Handy lädt, und überhaupt Root-Zugriff hat. In anderen Worten: Mit dem Telefon machen kann, was es will. Hier gibt es also ein Sicherheitsproblem mit der Android-Version, die von Xiaomi verwendet wird; das Problem betrifft alle Modelle des Herstellers. Um sich davor zu schützen, müsste man zumindest den Zugriff auf alle Xiaomi-nahen Domains sperren, oder das Betriebssystem in einer unverfälschten Version installieren. Auch wenn die Sicherheitslücke aktuell für diese Marke nachgewiesen wurde, muss man den Verdacht auf ähnliche Securityprobleme bei anderen Smartphones erst noch ausräumen. pic xiaomi

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s