Piraten : GEMA – 1 : 0

Onlinenutzung_Lizenz: CC-BY-SA/photo: BARTJEZ.cc WICHTIGER HINWEIß! Sie und dritte dürfen dieses Photo, - vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen - Abwandlungen und Bearbeitungen des Photos anfertigen* - das Photo kommerziel nutzen soweit die Persönlichkeitsrechte nicht verletzt bzw. gesondert vereinbart wurden. Fragen?! Kontakt: bildredaktion@bartjez.com Wichtig! Nicht vergessen! Regeln achten! Namensnennung/Link: CC-BY-SA/@BARTJEZ.cc

Genauer: Das Berliner Kammergericht hat heute entschieden, dass die GEMA im Fall von Bruno Kramm (siehe pic) und seiner Band „Das Ich“ keine Tantiemen an den Musikverlag ausschütten darf. Um festzustellen, wieviel der seit dem Jahr 2010 einbehaltenen Anteile an die Musiker zurückgegeben werden müssen, hat die GEMA ausserdem erstmal ihre Einkünfte offenzulegen. Das bedeutet für alle Musiker, die mehr oder weniger freiwillig Miglieder der GEMA oder verwandter Organisationen sind, potentielle Auschüttungen von viele Millionen Euro. Die Musikverlage dagegen können ihr Geschäftsmodell begraben. Ok. Das Verfahren wurde von Anfang an von der Piratenpartei unterstützt, auch wenn sich Bruno inzwischen bei den Grünen (*) eine schöne und ruhige Zeit macht (ich wünsche ihm alles Gute). Ob gegen das Urteil überhaupt noch Berufung vor dem Bundes­gerichtshof (BGH) eingelegt werden kann, muss sich das Berliner ammergericht erst noch überlegen. Bis dahin : Arrr! Wir haben gewonnen!

* UPDATE: Nach dem Urteil hat Bruno Kramm erklärt, dass er nach wie vor Pirat sei. Der „Wechsel“ zu den Grünen war, wir wir jetzt wissen, eine Finte, um mehr politische Unterstützung für den Kampf für mehr Urheberrechte zu gewinnen. In sehr einfachen Worten: Die Piraten haben die Grünen gehackt, um dadurch auf dem Konto der Gema ca. 2 Mrd. Euro zu löschen.

* UPDATE 2: Auf persönliche Nachfrage hat mir Herr Kramm inzwischen diese Entwicklung bestätigt.

piratenpartei, faz pic bartjez cc by sa

12 Kommentare

  1. „….auch wenn sich Bruno inzwischen bei den Grünen eine schöne und ruhige Zeit macht.

    Na, herzlichen Glückwunsch. Wieder ein Schock für Dich, Fritz.

    Welche „Gelüste“ haben ihn denn ausgerechnet zu diesen Arschlöchern gezogen?

    Dann hätte er doch besser zu den Grauen Pantern gehen sollen, da wächst er jedenfalls in einigen Jahren rein.

    Gefällt mir

  2. Auch von mir: Gratulation! Ist ehrlich gemeint.

    Gruß

    Thomas

    Gefällt mir

  3. wer verlegern aberkennt, dass ihre arbeit auch eine kreative arbeit ist, der wird in zukunft ohne sie auskommen müssen. leute wie bruno, die sich erst freillig einen geschäftspartner aussuchen – zu bekannten konditionen – und sich dann hinterher über die konditionen beschweren, werde ich nie verstehen.

    alle komponisten, die schon immer – teilweise oder ganz – ihre werke selbst publishen, haben heute rein gar nichts gewonnen, allerdings droht ihnen langfristig die gefahr, dass sie ihren verleger-anteil irgendwann ganz einbüßen, weil nämlich die wirklich mächtigen lobbyisten jetzt mit dem gleichen argument wir bruno gegen die gema vorgehen können.

    der eigentliche gewinn des jahres 2016 war, dass der nachfolger des urheberwahrnehmungsgesetzes nicht ganz so scheiße geworden ist, wie zunächst befürchtet.

    Gefällt mir

    • Ja, Kreative brauchen sowas wie kaufmännische Vertreter, Agenturen, Buchhalter. Aber keine Verlage, die sich an den Urhebertantiemen pauschal beteiligen lassen.

      Gefällt mir

  4. Gut dass die anti-deutschen kakerlaken die piraten verlassen haben. so können sie wieder das machen, was ihr kernanliegen war und sind erfolgreich dabei!

    Gefällt mir

    • dieses anti- und anti-anti-deutsche rumgetue war mir eh weitgehend ein rätsel. so übel ist deutschland doch gar nicht. nur nationalismus is doof. aber gut, die gema muss wieder vernunft annehmen, damit nicht weiter geld aus dem kreativsektor gesaugt wird.

      Gefällt mir


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s